Meldungen

Walk The Line: Soundtrack & Filmvorstellung

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019

1955 betrat ein zäher, dünner, junger Gitarrenakrobat namens J.R. Cash die Memphis Sun Studios, die bald darauf Weltberühmtheit erlangen sollten. Dieser Moment prägte die amerikanische Kultur für immer. Begleitet von stürmisch wogenden Akkorden, sang Johnny Cash mit stählerner Intensität und tiefdunkler Stimme schmerzvolle, gewagte und lebensechte Songs über Liebeskummer und Überleben, wie man sie noch nie zuvor gehört hatte. An jenem Tag begann die spannende Karriere dieser Musiklegende.

Er war der Pionier eines superoriginellen Sounds, der für spätere Rock-, Country-, Punk-, Folk- und Rapstars bahnbrechend war, machte aber gleichzeitig eine chaotische Reise der Persönlichkeitsveränderung durch. Während der unbeständigsten Periode seines Lebens verwandelte sich der selbstzerstörerische Country-Star in den emblematischen „Man in Black“, der es mit seinen inneren Dämonen aufnahm, der um die Liebe seines Lebens kämpfte, und der es lernte, auf dem hauchdünnen Grat zwischen Zerstörung und Erlösung zu wandern.

Die Story der Frühkarriere von Johnny Cash und seine leidenschaftliche Beziehung mit June Carter Cash wird in Walk The Line, unter der Regie von James Mangold und nach dem Drehbuch von Mangold und Gill Dennis, welches auf Johnny Cashs Büchern „Man in Black“ und „Cash, die Autobiografie“ beruht, zum Leben erweckt. Cathy Konrad und James Keach produzierten den Film, der sieben Jahre lang in enger Mitarbeit mit Johnny Cash und June Carter Cash vor deren Tod im Jahr 2003 ausgearbeitet wurde.

In den Hauptrollen – Joaquin Phoenix (Johnny Cash) und Reese Witherspoon (June Carter Cash). Ein Film über das Leben der Country-Ikone Johnny Cash, den man unbedingt gesehen haben muss. Und nicht vergessen, die Songs auf dem Soundtrack sind von Phoenix und Witherspoon eingesungen. Ein weiteres Highlight, denn die beiden Schauspieler waren jemals musikalisch tätig, oder haben ein Tonstudio von innen gesehen.

   
Walk The Line
CD: „Walk The Line“
Erscheinungsdatum: 2006/2009
Label: EMI (Universal)
Hier bestellen!Hier bestellen!
Trackliste:

01. Get Rhythm – Joaquin Phoenix
02. I Walk The Line – Joaquin Phoenix
03. Wildwood Flower – Reese Witherspoon
04. Lewis Boogie – Waylon Malloy Payne
05. Ring Of Fire – Joaquin Phoenix
06. You’re My Baby – Jonathan Rice
07. Cry Cry Cry – Joaquin Phoenix
08. Folsom Prison Blues – Joaquin Phoenix
09. That’s All Right – Tyler Hilton
10. Juke Box Blues – Reese Witherspoon
11. It Ain’t Me Babe – Joaquin Phoenix & Reese Witherspoon
12. Home Of The Blues – Joaquin Phoenix
13. Milk Cow Blues – Tyler Hilton
14. I’m A Long Way From Home – Shooter Jennings
15. Cocaine Blues – Joaquin Phoenix
16. Jackson – Joaquin Phoenix & Reese Witherspoon

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (790 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.