Meldungen

Keith Urban: Love, Pain & The Whole Crazy Thing

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Der smarte Sänger, der den Einstieg ins Musikgeschäft mit dem Genre „Country Music“ begann, hat sich mit seinem aktuellen Werk „Love, Pain & The Whole Crazy Thing“ sehr weit von seinen Wurzeln entfernt. Wem die Alben „The Ranch“, „Keith Urban“ und Teile von „Golden Road“ noch im Ohr klingen, sollte nicht allzuviel „Country“ erwarten, denn bei „Love, Pain & The Whole Crazy Thing“ handelt es sich eindeutig um Rock & Pop.

ANZEIGE
The Avett Brothers : Hier bestellen

Wenig bis keinerlei Countryeinflüsse sind mehr zu verzeichnen, das einzige wirkliche Countrystück „Raise The Barn“, welches Keith Urban im Duett mit Ronnie Dunn (Brooks & Dunn) einspielte, fehlt auf der für den europäischen Markt abgespeckten CD gänzlich. Wieder einmal wurde der Fan um einen Song betrogen, wie ich finde sehr unglücklich, denn der Musikliebhaber sollte selbst entscheiden, ob er weiter klickt, oder die CD durchhört.

Doch nun zum Album, das ist ein Genuss, auch wenn es sich nicht um unser aller Lieblingsgenre Country handelt, sondern eher um ein Rock & Pop-Album. Die Songs stammen zum Größtenteil aus Keith‘ Feder und sind überduchschnittlich „hörbar“, nicht der Einheitsbrei, den wir sonst so von einigen Künstlern vorgesetzt bekommen. Astreine Rockmusik, die vor allen durch gute Texte und Musikalität überzeugt. Er verarbeitet in seinen Songs seine ureigene Gefühlswelt und offeriert uns dadurch einen Einblick in seine Seele.

Fazit: Keith Urban ist wirklich ein sehr guter Sänger & Songwriter und egal ob Country, oder auch nicht, das Album ist Musik vom „Allerfeinsten“. So sollte auch der eingefleischte Countryfan, zumindest einmal „reinhören“ – es lohnt sich auf jeden Fall!

   
Love, Pain & The Whole Crazy Thing
CD: „Love, Pain & The Whole Crazy Thing“
Erscheinungsdatum: 2006
Label: Capitol Nashville (EMI)

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier downloaden!

Trackliste:

01. Once In A Lifetime
02. Shine
03. I Told You So
04. I Can’t Stop Loving You
05. Won’t Let You Down
06. Faster Car
07. Stupid Boy
08. Used To The Pain
09. God Made Woman
10. Tu Compania
11. Everybody
12. Got It Right This Time

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1434 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.