Meldungen

Neues von The Twang

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Neil Young & Crazy Horse - Hier bestellen

Gleich zu Jahresbeginn gibt es wieder Neuigkeiten von den Pionieren der Countryfizierung – The Twang. Obwohl schon das letzte Jahr mit der Jubiläums-CD „Ten Yeeehaws After“ und der DVD „Ten Year Ride“ gleich mit zwei Veröffentlichungen von der Twang-Ranch protzte, sind die Cowboys wieder im Studio, um ihren John Deere „Good Ol‘ Countryfier“ nicht still stehen zu lassen. 2010 wird es vorraussichtlich den Nachfolger für „Twang Em High“ geben. Vorher eventuell noch die eine oder andere E.P. (ein Tonträger mit einer mittleren Spielzeit zwischen einer Single und einem Album).

Dafür sind mehrere Tonstudios gebucht: Zum Einen das Twang-Stamm-Studio „Chateau Gallé“ zwischen den Heimatstädten Hamburg und Braunschweig. Zum anderen wird es aber Sessions im „Sonic One Studio“ in Austin, Texas und erstmals den „Sugarhill Studios“ in Houston, Texas geben. Im März werden Hank, Beano und der Marshall die ersten Tracks in ihre Koffer packen, um sich in Texas mit illustren amerikanischen Kollegen zu der einen oder anderen Studio-Session zu treffen. Mehrere hochkarätige Country-Künstler haben bereits zugesagt bei Album Nummer Vier dabei zu sein. Die Namen werden aber erst bekanntgegeben, wenn die Tracks tatsächlich im Kasten sind.

Im Rahmen des Texas-Trips wird es dann auch außergeöhnliche Twang-Konzerte mit einer amerikanischen Rhythmus-Gruppe geben. Die All-Star-Sektion besteht aus Allen Hill, David Beebe und Eric Hughes. The Twang werden in dieser Besetzung auch erstmals am South by Southwest Festival (SXSW) teilnehmen. So zum Beispiel mit Mojo Nixon, John Dee Graham und James McMurtry im Continental Club in Austin. Ab April wird dann aber die komplette Band wieder gemeinsam das neue Material live präsentieren!

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Beate Dornfeld (241 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.