Meldungen

Grand Ole Opry-Star Ernie Ashworth ist tot

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Jason Aldean - Album bestellen

Der Grand Ole Opry-Star und Songschreiber Ernie Ashworth ist am Montag im Trousdale Medical Centerville (Hartsville, Tennessee) verstorben. Der 80-jährige verstarb an den Folgen einer plötzlichen Krankheit. Der Sänger hatte erst eine Bypass-Operation gut überstanden und fühlte sich sehr gut. Mehr ist zurzeit noch nicht bekannt.

Ashworth hatte mit „Talk Back Trembling Lips“ im Jahr 1963 seine erste und einzige Nummer-Eins-Single. Er schrieb bereits in den 1950er Jahren u.a. Songs für Little Jimmy Dickens, Carl Smith, Johnny Horton und Paul Anka. Seine größten Erfolge als Songschreiber hatte er bei „Acuff-Rose Publishing“. Seit 1964 ist er Mitglied der Grand Ole Opry in Nashville und gehörte bis zu seinem Tode dem festen Ensemble an.

Truck Stop 2019