Meldungen

Jason Aldean sammelt über 300.000 Dollar bei Benefizkonzert

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

Jason Aldean hat am vergangenen Freitag bei seinem 6. Benefizkonzert (Concert For The Cure) in Roanoke (Virginia) 315.000 US-Dollar gesammelt. Sämtliche Einnahmen des Konzertes gehen (ohne Abzüge) direkt an die „Susan G. Komen For The Cure“-Stiftung. Das Konzert war bis auf den letzten Platz ausverkauft, so dass diese gigantische Summe zustande kam.

Der Sänger: „Dies ist wirklich eine meiner Lieblingsbeschäftigungen – das ganze Jahr sind wir unterwegs um Geld zu sammeln. In jeder Stadt sammeln wir – und es macht mich glücklich zu sehen, dass die Leute immer bereit sind zu spenden, damit – wie zum Beispiel in Roanoke, Mammographien kostenlos angeboten werden können. Es gibt viele ohne Krankenversicherungen, die sich sowas nicht leisten können. Nächstes Jahr werden wir in einem anderen Ort sein und versuchen diese Summe zu toppen!“

Aldean ist mächtig stolz auf seine tausenden von Fans, die Jahr für Jahr mit ihrem Konzertbesuch ihren Beitrag leisten – und deswegen auch einen gutes Konzert zu sehen bekommen sollen. Für ihn ist das die coolste und selbstverständlichste Sache der Welt.

Tja, da sind wir mal gespannt welche Summe wir hier an dieser Stelle im nächsten Jahr verkünden dürfen. Unser Dank und „Hut ab“ Mr. Jason Aldean für soviel soziales Engagement!

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (809 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.