Meldungen

Monte Good & The Honky Tonk Heroes Band

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Cory Marks - Who I Am: Hier bestellen

Wer in diesen Tagen nach Nashville, Tennessee, kommt und sich für traditionelle Country Music und Western Swing interessiert, der sollte es nicht versäumen, bei Robert’s Western World reinzuschauen. Zu finden ist die Lokalität am unteren Broadway, Hausnummer 416B. Mit ein wenig Glück wird man dort auf der Bühne Monte Good und seine Honky Tonk Heroes Band antreffen.

Und wenn der Name Programm ist, dann in diesem Fall, denn das, was die Jungs auf die Bühne zaubern ist ganz einfach gut! Alle Musiker haben über viele Jahre hinweg mit den großen Country-Stars auf Tourneen und im Studio gearbeitet, sie tun es teilweise auch heute noch.

Zur Band gehören neben dem Leader Monte Good noch Jeff Garris (Guitar), Eddie Lange (Steel Guitar), Johnny Carpenter (Fiddle), Bill Cook (Bass) sowie Willie Cantu (Drums), ehemaliges Mitglied der legendären Buckaroos von Buck Owens.

Es war ein langer Weg für Monte Good bis hierher nach Nashville. Er kommt aus Oklahoma, dort begann er im Alter von 7 Jahren mit der Musik. An der High School startete er mit den „Goodtimers“ seine erste eigene Band und fasste die Musik als Beruf ernsthaft ins Auge. Es folgten harte aber lehrreiche Jahre, in denen er mit verschiedenen Bands auf die Rolle ging und durch die Dance Halls und Clubs in Oklahoma und Texas tingelte. Zwar konnte er von der Musik leben, doch so richtig weiter kam er irgendwann nicht mehr.

Deshalb ging Monte Good 1989 nach Nashville. Das Glück stand ihm zur Seite, denn der damals neue Hoffnungsträger Scott McQuaig stellte eine Band zusammen, in der Good die Steel Guitar übernahm. Nach einem Jahr wechselte er zu Stacy Dean Campbell. Er hielt die Augen und Ohren offen, vor allem, wenn sie das Vorprogramm für die Großen der Country Music bestreiten durften. Aber auch bei Auftritten in den einschlägigen TV-Shows wie „Nashville Now“, „Crook & Chance“ und sogar in der Grand Ole Opry stand er auf der Bühne. Es folgten Engagements in der Band Ricochet, dann bei John Michael Montgomery zu der Zeit, als der dank „I Swear“ richtig dick im Geschäft war.

Monte Good

Als Montgomery’s Stern zu sinken begann und er die Band auflöste, holte ihn Sara Evans, die noch am Beginn ihrer Karriere stand. Schließlich lockte ihn sein Kumpel Neal McCoy zu sich in die Band. Monte Good: „Bei Neal habe ich am meisten gelernt, insbesondere, was es heißt, das Publikum zu unterhalten. Er hat besonderes Geschick im Umgang mit den Leuten, die seine Konzerte besuchen. Mit Neal NcCoy bin ich um die Welt gereist und wir haben Könner wie Charley Pride ganz aus der Nähe studieren können.“

Einige Jahre gingen ins Land, dann holte man Good als Bandleader und Tour-Manager für einen kanadischen Newcomer in Nashville: George Canyon. In dessen Band spielte Monte Good Steel Guitar, verschiedene Gitarren , Harmonica und Dobro.

Die Jahrzehnte auf Tour fordern irgendwann ihren Tribut. Monte Good beschloss, es ruhiger angehen zu lassen und sich auf sich selbst zu konzentrieren. Er wollte nun die Musik machen, die ihm immer am Herzen gelegen hat: die traditionelle Country Music, mit der er in Oklahoma aufgewachsen war. Musik, in der Steel Guitar und Fiddles dominieren. Seither hält er sich überwiegend in Nashville auf, arbeitet in den Studios oder steht in Robert’s Western World auf der Bühne, mit seinen erfahrenen Musiker-Kumpels.

Unterdessen hat Monte Good auch seine erste eigene CD produziert. Der Titel des Albums ist Programm: „A Texas Honky Tonk“. Genau dorthin fühlt man sich beim Anhören versetzt. Er ist zurück bei der Musik seiner Jugend und die klingt alles andere als verstaubt. Vom Titelsong angefangen über Tom T. Halls „I Flew Over Our House“ und „Red Wine & Blue Memories“ bis „Way Down Texas Way“ gnadenlos authentische Honky Tonk Music. Bei meinem nächsten Trip nach Nashville werde ich ganz sicher Robert´s Western World einen Besuch abstatten und hoffentlich Monte Good dort antreffen. Das Album „A Texas Honky Tonk“ gibt es übrigens im Online Handel, z.B. bei Amazon.

Das aktuelle Album A Texas Honky Tonk – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

   
Monte Good: A Texas Honky Tonk
Künstler: Monte Good
Albumtitel: A Texas Honky Tonk
Format: CD & Digital
Veröffentlicht: 2012
Label: Monte Good Records

Bestellen / Download:

Monte Good - A Texas Honky Tonk: Hier bestellen!Monte Good - A Texas Honky Tonk: Hier bestellen!
Monte Good - A Texas Honky Tonk: Hier bestellen!Monte Good - A Texas Honky Tonk: Nicht erhältlich!

Trackliste:

01. 1. A Texas Honky Tonk
02. That Girl Who Waits On Tables
03. I Flew Over Our House Last Night
04. The Corner Of My Mind
05. I Cheated Me Right Out Of You
06. There’s a Little Bit Of Everything In Texas
07. I Can’t Tell If I’ve Gone Crazy
08. Red Wine and Blue Memories
09. The Walls Of This Old Honky Tonk
10. The Right Combination
11. You Ought To Hear Me Cry
12. Way Down Texas Way

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!