Meldungen

CMT Music Awards – Gewinner 2014

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Midland - Let It Roll: Hier bestellen

Am Mittwoch, den 04. Juni, wurden in Nashville (Tennessee) bereits zum 13. Mal die begehrten CMT Music Awards verliehen. Die Award-Show fand natürlich auch im Jahr 2014 wieder in der seit Monaten ausverkauften Bridgestone Arena statt und wurde bundesweit von Country Music Television (CMT) live übertragen.

Durch den Abend führte Kirsten Bell. Auf der Bühne standen u.a. Luke Bryan, Eric Church, Florida Georgia Line, Miranda Lambert, Blake Shelton, Carrie Underwood, Dierks Bentley, Brantley Gilbert, Hunter Hayes, Lady Antebellum, Little Big Town, Kacey Musgraves, Jennifer Nettles, Jake Owen, Keith Urban und Lee Ann Womack. Bei den CMT Music Awards werden die besten Videos (Fan-Voting) des Jahres ausgezeichnet, daher erwähnen wir dies nicht jedes Mal bei der folgenden Auflistung!

Hier – fein säuberlich, alle Gewinner:

Beste Gruppe: The Band Perry – „Done“
Bestes Duo: Florida Georgia Line – „Cruise“
Bester Durchstarter: Cassadee Pope – „Wasting All These Tears“
Beste Zusammenarbeit: Florida Georgia Line feat. Luke Bryan – „This Is How We Roll“
Beste CMT-Performance: Luke Bryan und Lionel Richie
Bester Sänger: Blake Shelton – „Doin‘ What She Likes“
Beste Sängerin: Miranda Lambert – „Automatic“
Bestes Video: Carrie Underwood – „See You Again“

Leider wird die Sendung nicht ins Ausland verkauft, so dass den Countryfans in Deutschland nur der Klick zu CMT.com weiterhilft, dort kann man die Show in voller Länge ansehen!

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Beate Dornfeld (237 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.