Meldungen

Country Music Hot News vom 14. Oktober 2014

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Doug Seegers - A Story I Got To Tell: Hier bestellen
Country Music Hot News

1. – Happy Birthday Natalie Maines. Heute wird die Leadsängerin der „Dixie Chicks“ 40 Jahre alt. Geboren am 14. Oktober 1974 in Lubbock (Texas) als Tochter des berühmten Musikers Lloyd Maines, trat sie in dessen Fußstapfen und ist seit 1995 erfolgreich im Musikbusiness.

2. – Als Reaktion auf die Enthauptung mehrerer Geiseln durch die Terrorgruppe ISIS haben Larry Gatlin und Billy Dean den Song „An American With A Remington“ geschrieben und aufgenommen, der auf Facebook angeschaut werden kann. Die beiden Musiker wollen den Song demnächst auch im Studio aufnehmen. Die Reaktionen auf diesen Song im Netz sind unterschiedlich – von „ihr habt sie nicht alle, absolut unchristlich, das geht gar nicht“, bis hin zur Zustimmung!

3.Willie Nelsons berühmte Zöpfe wurden bei einer Auktion von Guernsey’s in Phoenix für 37.000 Dollar versteigert. 1983 hatte Willie sie sich abschneiden lassen und sie Waylon Jennings dann bei einer Party, zu der Johnny Cash eingeladen hatte, geschenkt. Gut 2000 Dinge aus dem persönlichen Besitz von Waylom Jennings kamen dort unter den Hammer. Dabei waren Buddy Hollys Motorrad und der Originalvertrag zwischen Waylon, Willie Nelson, Johnny Cash und Kris Kristofferson, mit dem sie die Gruppe „The Highwaymen“ ins Leben riefen. Was die Versteigerung insgesamt einbrachte wurde nicht bekanntgegeben.

4.Ricky Skaggs und Gattin Sharon White haben vor kurzem auf Ricky Skaggs eigenem Plattenlabel eine neue CD herausgebracht. „Hearts Like Ours“ heißt der Silberling – das erste gemeinsame Album. Seit 33 Jahren verheiratet, war es ein Herzenswunsch dieses Duettalbum aufzunehmen.

5. – Es wird ein weiteres Museum in Nashville geben. Die Witwe von George Jones gab gut ein Jahr nach dem Tod der Countrymusiklegende bekannt, dass sie demnächst ein George Jones Museum eröffnen will, welches sich in der Second Avenue befinden wird.

6. – Wir hatten das grosse Vergnügen vorab die neue – in Nashville produzierte CD (Postcards, VÖ. am 7. November 2014) von Mrs. Greenbird zu hören. Eines vorweg, da kommt was auf uns zu. Ausgefeiltes Songwriting, ein wunderbar harmonischer Gesang – verpackt in einen großartigen Soundteppich. Wow – bleibt da nur zu sagen. Country-Folk aus deutschen Landen der richtig Freude bereitet! Mehr zu Mrs. Greenbird und ihrem neuen Album in Kürze – natürlich bei Country.de – Country Music Magazine.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!