Meldungen

Before Somebody Gets Hurt – Kevin Fowler & Amy Rankin

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Det Haggard, das neue Album: Hier weitere Informationen
Kevin Fowler & Amy Rankin (Before Somebody Gets Hurt)

Kevin Fowler zählt zu den Vorzeigerednecks und Pionieren der modernen Texas-Country-Szene. Seine Drinking Songs sind seit Jahren Kult und das Auftreten des Glatzkopfes aus Amarillo stellt eine enge Verbindung zu den Anhängern der Blue-Collar-Fraktion her. Auf seinem letzten Album mit dem sinnigen Titel „How Country Are Ya?“ findet sich neben den krachenden Partyhymnen auch der ein oder andere stilechte Countrysong.

Auf der Midtempo-Ballade Before Somebody Gets Hurt unterstreicht Kevin Fowler seine gefühlvolle Seite und bietet mit Amy Rankin, der einen Hälfte des Vocal-Duos Rankin Twins, eine großartige Duettpartnerin auf. Die beiden zelebrieren diesen Song mit einer romantischen Leichtigkeit, die auch vom lokalen Publikum im hohen Maße honoriert wird. Inhaltlich geht es darum, eine Beziehung mit Blick auf die unabsehbaren Folgen nicht bis zum letzten auszureizen. So kann ein Schlussstrich manchmal gesünder sein, bevor einer von beiden verletzt wird.

Fowler, der den Song bereits 2011 gemeinsam mit David Lee Murphy geschrieben hatte, wollte ihn eigentlich für sein Vorgängeralbum einspielen, als die Plattenfirma ihr Veto einlegte. „Zwei Jahre später haben wir uns mit dem Song dann noch mal befasst, die zweite Strophe geändert, eine Bridge eingebaut und plötzlich passte es“, erinnert sich der Panhandle-Countrystar heute.

Das Duo Fowler & Rankin konnte mit seiner aktuellen Single einen Texas-Top-Five-Hit landen und stellt unter Beweis, dass stilechte Countryduette immer noch gefragt sind.

Anzeige - Toby Keith - Peso In My Pocket: Hier anhören
Über Bernd Wenserski (588 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook