Meldungen

Die Gewinner der IBMA Awards 2015

Die "International Bluegrass Music Association" verlieh am 1. Oktober ihre Awards

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
IBMA Awards Bildrechte: International Bluegrass Music Association

Die Earls of Leicester waren die großen Gewinner der IBMA Awards, die in Raleigh, North Carolina, am 1. Oktober 2015 stattfanden. Die von Jerry Douglas geführte Gruppe gewann vier Awards, darunter den begehrtesten „Entertainer des Jahres“. Sie nahmen auch die Auszeichnungen für das „Album des Jahres“, das ihren Namen trägt, sowie für die beste Instrumentalgruppe und den besten Gospelsong (Who Will Sing For Me“. Des Weiteren wurden die Gruppenmitglieder Jerry Douglas als Dobrospieler und Shawn Camp als Sänger des Jahres geehrt. Fast erwartungsgemäß ging der Award für die beste weibliche Bluegrasssängerin an Rhonda Vincent, die wir ja vor kurzem bei Country.de interviewt haben.

Zu Beginn des Jahres hatten die Earls of Leicester bereits den Grammy für das nun auch von der IBMA ausgezeichnete Album gewonnen, in den sie Lieder von den Bluegrass-Legenden Earl Scruggs und Lester Flatt interpretieren. Steve Martin wurde mit einem Award für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet. Der Schauspieler und Komiker, der so gut Bluegrass singt und spielt, hat damit bereits seine vierte Trophäe von der IBMA erhalten.

Die Gewinner der International Bluegrass Music Association Awards 2015:

Entertainer des Jahres: The Earls of Leicester
Sängerin des Jahres: Rhonda Vincent
Sänger des Jahres: Shawn Camp
Gruppe des Jahres: Balsam Range
Instrumentale Gruppe des Jahres: The Earls of Leicester
Song des Jahres: „Moon Over Memphis“ – Balsam Range
Album des Jahres: The Earls of Leicester – produziert von Jerry Douglas
Gospel-Aufnahme des Jahres: „Who Will Sing For Me“ – The Earls of Leicester
Instrumental des Jahres: „The Three Bells“ – Jerry Douglas, Mike Auldridge, Rob Ickes
Aufstrebender (neuer) Künstler des Jahres: Becky Buller
Songschreiber des Jahres: Becky Buller
Banjospieler des Jahres: Rob McCoury
Bass Player des Jahres: Tim Surrett
Dobro Player des Jahres: Jerry Douglas
Fiddle Player des Jahres: Michael Cleveland
Guitar Player des Jahres: Bryan Sutton
Mandolin Player des Jahres: Jesse Brock
Aufnahme in die „Bluegrass Hall of Fame“: Bill Keith und Larry Sparks

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (589 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook