Meldungen

Sänger & Songschreiber Red Simpson ist gestorben

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Red Simpson

Red Simpson, der mit seinen Truck-Songs bekannt wurde, starb am Freitag, den 8. Januar 2016, im Alter von 81 Jahren in Bakersfield, Kalifornien, an den Folgen eines Herzinfarktes.

Geboren am 6. März 1934 als Joseph Simpson in Higley, Arizona, aufgewachsen in Bakersfield, war er maßgeblich am Erfolg bzw. Entstehung des berühmten „Bakersfield Sound“ beteiligt. Damit bereitete Simpson den Weg für Buck Owens und Merle Haggard.

In den frühen 1960er Jahren, unterzeichnete Simpson einen Vertrag als Songschreiber für Cliffie Stones, danach begann er als Co-Autor mit Buck Owens zu arbeiten. Ihr größter Erfolg als Autorenteam dann im Jahr 1967, als Owens ihren Song „Sams Place“ aufnahm und er bis an die Spitze der Country-Charts kletterte. Red Simpson selbst hatte einige Jahre später mit „I’m A Truck“ seinen größten Erfolg, die Single schaffte es in die Top 5 der Single-Charts.

Der Sänger und Songschreiber war bis zuletzt aktiv und noch kurz vor seinem Tod vollendete er das Album namens „Soda Pops“, welches am 4. Februar 2016 veröffentlicht werden soll!

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (800 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.