Meldungen

Brothers Osborne – Der Karrieresprung nach 15 Jahren in Nashville

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Bouet - Traces
Brothers Osborne

Das vergangenen Jahr 2015 hat den Brothers Osborne den Durchbruch gebracht: Ihr erster Top-10-Hit mit „Stay A Little Longer“, aktuell in der 38. Woche Nr. 7 in den Country-Charts, die erste Grammy-Nominierung als bestes Country-Duo und die Fertigstellung ihres erstes Albums, das Pawn Shop heißt und am 15. Januar (in Deutschland am 29. Januar) auf den Markt kommt.

Die beiden Brüder sind T.J. Osborne, der singt und John Osborne, der Gitarre spielt. „Nie hätten wir mit einer Grammy-Nominierung gerechnet“, bemerkt John. Und sein Bruder T.J. ergänzt, dass sie nun für den Rest ihrer Karriere mit dieser Auszeichnung werben können.

Die beiden sind beileibe keine Senkrechtsstarter. Vor 15 Jahren zog zunächst John aus ihrem Heimatort Deale, Maryland, nach Nashville, wo er sich nach dem vierjährigen Studium an der Belmont Universität der Band Killbilly anschloss, in der auch Charlie Worsham mitsang. Sein Bruder T.J. folgte ihm einige Jahre später nach Nashville, wo er auf eine Solokarriere hinarbeiten wollte.

Als Killbilly sich aufgelöst hatte, spielten die Brüder bei einigen kleinen Konzerten zusammen. Sie fielen Talentsuchern auf, die sie als Duo sahen, ohne dass die beiden dies geplant hätten. „Das ergab sich einfach so, ohne Plan“, sagt John. „Die Leute sagten, dass wir ein gutes Duo seien, obwohl wir gar nicht versucht hatten, ein solches zu sein.“ Ihr Vorbild dabei sind die Allman Brothers, die ja einst auch mit einem singenden und einem Gitarre spielenden Bruder angefangen hatten. Sie erhielten bereits 2014 einen Plattenvertrag bei Capital Records, doch dann dauerte es noch zwei Jahre, bis ihre erste Single „Rum“ auf Platz 34 in die Country-Charts kam und eine EP begleitete diese Single.

Dann wechselten sie den Produzenten und Jay Jocye (auch für den Erfolg von Eric Church und Little Big Town verantwortlich) sorgte dafür, dass sie „Stay A Little Longer“ neu aufnahmen und dabei das tolle Gitarrensolo von John verlängerten, dass in ihren Liveauftritten die Zuhörer begeistert. Mit Jocye haben die beiden auch ihr neues und erstes Album „Pawn Shop“ zusammengestellt. Mit dem eher lauten Tönen des Albums hoffen sie den Publikumsgeschmack zu treffen. „Die neuen Aufnahmen sind etwas härter und maskuliner“, meint John, „und wie wir uns als Band entwickelt haben, wird hier deutlich. Aber T.J. Osborne legt Wert darauf, dass zumindest ein typischer Country-Song auf dem Silberling zu hören sein wird. „Wir sind mit Countrymusik aufgewachsen, haben sie immer gespielt und geliebt“, erklärt er. Für diesen Country-Sound bürgt Lee Ann Womack, die ja im November wieder als beste Country-Sängerin bei den CMA Awards nominiert war. Das Duett der Brüder mit ihr heißt „Loving You Back.“

Die Brüder nehmen die Karriere von Lee Ann Womack als gutes Beispiel dafür, dass man sich als Künstler immer weiter entwickeln muss. Womacks „I Hope You Dance“ war gerade fünf Wochen lang an der Spitze der Country-Charts, als die Brüder nach Nashville zogen. „Lee Ann klang 1995 völlig anders als 2000 und 2014 hat sie ein Album (The Way I’m Livin‘) gemacht, in dem sie sich weiterentwickelt hat.“ sagt John. „Wir wollen auch sehen, wohin wir mit unserem musikalischen Hintergrund mal landen werden.“

Schauen wir uns zum Abschluss das Video zur Erfolgssingle an. Zunächst könnte man an einen One Night Stand glauben, der besungen wird. Doch es geht den Brüdern, die das Lied mit Erfolgsautor Shane McAnally geschrieben haben, um die Schwierigkeit menschlicher Beziehungen. Fünf Paare, jung und alt, schwarz und weiß, und gleichgeschlcchtlich stehen an der Schwelle zu neuen Beziehungen. Gedreht wurde in einer alten Fabrikhalle in Murfreeseboro, Tennessee, und die Brüder legen Wert darauf, dass ihre Musik und das Video ehrlich sind. Eric Church, mit dem sie letztes Jahr auf Tournee waren, dient ihnen dabei als Vorbild. Und hier geht es zum Video: Brothers Osborne – Stay A Little Longer

Brothers Osborne - Pawn Shop

Titel: Pawn Shop
Künstler: Brothers Osborne
Veröffentlichungstermin: 15. Januar 2016
Label: EMI Nashville
Vertrieb: Universal Music
Laufzeit: 38:55 Min.
Format: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 11
Genre: Country, Rock

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Brothers Osborne - Pawn Shop: Bei Amazon bestellen! Brothers Osborne - Pawn Shop: Bei JPC bestellen!

Trackliste:

01. Dirt Rich
02. 21 Summer
03. Stay A Little Longer
04. Pawn Shop
05. Rum
06. Loving Me Back – mit Lee Ann Womack
07. American Crazy
08. Greener Pastures
09. Down Home
10. Heart Shaped Locket
11. It Ain’t My Fault

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (736 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook