Meldungen

Shovels & Rope: Little Seeds

Das Ehepaar aus Charleston, South Carolina, legt mit "Little Seeds" ein beindruckendes, düsteres und kraftvolles Americana-Album vor.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Toby Keith - Peso In My Pocket: Hier anhören
Shovels & Rope - Little Seeds Shovels & Rope - Little Seeds. Bildrechte: New West Records

Wenn in den USA Musik mit Southern-Gothic-Anklängen auf hohem Niveau produziert wird, dann scheint das vor allem eine Sache für Männer-Frauen-Duos zu sein. Wir erinnern uns noch gerne an die „Civil Wars“, die sich leider 2014 aufgrund von Meinungsverschiedenheiten getrennt haben. Und die „First Family of Southern Gothic“ sind natürlich „The Handsome Family“. Mit Shovels & Rope hat aber in den letzten Jahren ein weiteres Familien-Duo auf sich aufmerksam gemacht, das auf ganz eigene Art und Weise Americana, Neo-Folk und Southern Gothic zusammenbringt. Soeben ist mit Little Seeds ihr viertes Album erschienen.

Hinter „Shovels & Rope“ verbirgt sich das Ehepaar Michael Trent und Cary Ann Hearst. Das aus Charleston, South Carolina, stammende Musiker-Paar verbindet auf ganz eigene Weise traditionellen Folk mit Rock, Country und Southern Gothic. Auf „Little Seeds“ ist das gekennzeichnet durch eine treibende, packende und sehr expressive Performance, verwoben mal mit klassischem Folk, dann wieder mit Southern Rock, Punk und etwas Psychedelic und das mit einem stets mitschwingendem dunklen Hintergrund. Und da wo die „Handsome Family“ manchmal zu abgeklärt ist und vielleicht zu fest im eigenen Musik-Claim steckt, da wirken „Shovels & Rope“ stets immer wieder neu, überraschend und vielfältig.

Dabei sind ihre Themen in der Regel düsterer Natur, handeln von Hinrichtungen und Mördern, Außenseitern und Katastrophen. Doch ihre Musik konterkariert die grimmigen Themen mit aufwühlender, berührender Musik mit stets guten Grooves. Und so laden auch die abgründigsten Songs wie „Botched Execution“ oder „Johnny Come Outside“ zum mitgrooven ein. Und „Shovels & Rope“ sind daher auch ein bemerkenswerter Live-Act.

Überhaupt gibt es kaum einen schwachen Song auf diesem Album. Weitere Anspieltipps: „St. Anne’s Parade“, „The Last Hawk“, „Mourning Song“ und „This Ride“. Allesamt kompositorisch und musikalisches hochwertiges Americana, das mit seiner Musik in Bauch und Seele geht und Kopf ganz eigene Geschichten und Bilderwelten entstehen lässt.

Fazit: Shovels & Rope sind mit ihrem neuen Album endgültig aus dem Schatten anderer, ebenfalls dem „dunklen Americana“ verschriebenen Bands herausgetreten. Musik, die düster & furios, beklemmend und befreiend, bedrückend und faszinierend zugleich ist.

Shovels & Rope – Little Seeds: Das Album

Shovels & Rope - Little Seeds

Titel: Little Seeds
Künstler: Shovels & Rope
Veröffentlichungstermin: 16. Dezember 2016
Label: New West Records
Vertrieb: Rough Trade
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 13
Laufzeit: 46:21 Min.
Genre: Americana

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Shovels & Rope - Little Seeds: Bei Amazon bestellen!

Trackliste:

01. I Know By
02. Botched Execution
03. St. Anne’s Parade
04. The Last Hawk
05. Buffalo Nickel
06. Mourning Song
07. Invisible Man
08. Johnny Come Outside
09. Missionary Ridge
10. San Andreas Fault Line Blues
11. BWYR
13. This Ride

Shovels & Rope Tour 2017 – Live in Deutschland

29. Januar – Hamburg, Nachtspeicher
31. Januar – Düsseldorf, Pitcher
01. Februar – München, Strom

Ticketbestellung: Shovels & Rope Tour 2017

Det Haggard, das neue Album: Hier weitere Informationen
Über Thomas Waldherr (645 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook