Meldungen

John Prine: The Tree Of Forgiveness

Der Altmeister legt mit Hilfe von vielen Freunden und Kollegen ein wunderschönes und weises Werk vor.

World of Western: Hier klicken!
John Prine - The Tree Of Forgiveness John Prine - The Tree Of Forgiveness. Bildrechte: Oh Boy Records

Es ist mittlerweile zwölf lange Jahre her, dass der legendäre Country-Singer-Songwriter John Prine ein Album mit neuem Songmaterial veröffentlicht hat. Nach dem Grammy-Gewinner „Fair And Square“ war das neue Album natürlich mit Spannung erwartet worden. Und tatsächlich ist The Tree Of Forgiveness das Album geworden, das viele sich erhofft hatten: Ein Beispiel für Prines großartige Songwriting-Kunst, die durch Altersweisheit und dem Durchstehen großer gesundheitlicher Krisen in den letzten Jahren noch tiefer geworden ist.

Songwriting im Hotel

Denn es grenzt tatsächlich an ein Wunder, dass der 71-jährige Musiker nach Halstumor- und Hautkrebserkrankungen noch singen und Lieder schreiben kann. Mehr noch: Immer wieder setzt er sich dem Tourneestress aus und ist auch nach 50 Jahren immer noch „on the road“. Kein Wunder, dass seine Frau für die Vorbereitungen zum neuen Album ihm ein Zimmer im Omni Hotel Nashville anmietete, das ja sinnigerweise in direkter Nachbarschaft zur Country Music Hall of Fame and Museum liegt. Hier konnte er dann seinen Tagesablauf fernab anderer Verpflichtungen einteilen, wie er wollte. Wann er Songs schrieb, wann er in den Pool stieg oder ins Steakhouse ging. „Es funktionierte, denn nach Ende diese Woche war ich fertig und konnte ins Studio gehen“, erklärt Prine im Promotext seiner Plattenfirma die Entstehungsweise der Songs des neuen Longplayers.

Aufnahmen im historischen Studio A

Das Studio war das geschichtsträchtige Studio A in Nashville und dort erwartete ihn schon Erfolgsproduzent Dave Cobb, sowie Freunde wie Brandi Carlisle, Jason Isbell und Amanda Shires, die bei einigen Stücken mitwirkten. Überhaupt sind für Prine Freunde beim Entstehungsprozess seiner Platten sehr wichtig. Denn auch beim Schreiben dieses Album dienten ihm seine alten Kumpels Roger Cook, Pat McLaughlin und Keith Sykes als unerlässliche Inspiration.

Und so ist wieder ein typisches Prine-Werk entstanden. Wie kaum ein Zweiter versteht er es, auch ernste Themen in schöne, manchmal sogar fröhliche Melodien zu kleiden. Und so rumpelt und tuckert das Album mal gefällig, mal schnurrt es fröhlich drauf los und darüber liegt dann Prines brüchig gewordene Stimme, die den Songs einen weiteren besonderen Charakter verleiht.

Wortmächtiger, humorvoller und kritischer Geschichtenerzähler

Die Themen sind Einsamkeit („Knockin‘ On Your Screen Door“, „Summers End“), der Rückblick auf längst vergangene Zeiten in „Nite, Lincoln, Nebraska, 1967 (Crazy Bone)“ oder der mögliche Tod in „When I Get To Heaven“. Letzteres wurde selten so selbstironisch und warmherzig bearbeitet wie hier von John Prine.

Doch auch abseits der eigenen Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle, zeigt das Album auf, das sich Prine sehr intensiv und kritisch mit der Welt von heute beschäftigt. „Caravan Of Fools“, geschrieben mit Pat McLaughlin und Dan Auerbach von den Black Keys, ist eine aktuelle Auseinandersetzung mit der Schwäche der Mächtigen. Und in „The Lonesome Friends Of Science“ kritisiert er scharf „diese Bastarde in den weißen Laborkitteln“, die ohne jeden ethischen Zweifeln mit allem Experimentieren, was ihnen in den Sinn kommt.

So bleibt John Prine auch mit 71 ein ebenso wortmächtiger, wie humorvoller und kritischer Geschichtenerzähler, der uns auf bestem Niveau unterhält und zum Nachdenken einlädt.

Fazit: Ein großes Alterswerk einen großen Singer-Songwriters. Zutiefst menschlich, berührend und positive Emotionen abrufend. Outstanding!

John Prine – The Tree Of Forgiveness: Das Album

John Prine - The Tree Of Forgiveness

Titel: The Tree Of Forgiveness
Künstler: John Prine
Veröffentlichungstermin: 13. April 2018
Label: Oh Boy Records, Thirty Tigers (Alive)
Format: CD, Vinyl & Digital
Laufzeit: 32:51 Min.
Tracks: 10
Genre: Country, Americana

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! John Prine - The Tree Of Forgiveness: Bei Amazon bestellen John Prine - The Tree Of Forgiveness: Bei JPC bestellen

Trackliste: (The Tree Of Forgiveness)

01. Knockin‘ on Your Screen Door
02. I Have Met My Love Today
03. Egg & Daughter Nite, Lincoln Nebraska, 1967 (Crazy Bone)
04. Summer’s End
05. Caravan Of Fools
06. The Lonesome Friends Of Science
07. No Ordinary Blue
08. Boundless Love
09. God Only Knows
10. When I Get To Heaven

Nashville In Concert: Bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*