Meldungen

Neil Diamond & London Symphony Orchestra: Classic Diamonds

Die großen Hits im mitreißenden Sound des London Symphony Orchestra.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zac Brown Band - The Comeback: Hier anhören
Neil Diamond & London Symphony Orchestra - Classic Diamonds Neil Diamond & London Symphony Orchestra - Classic Diamonds. Bildrechte: Capitol Records. Foto: Ari Michelson

Es ist ein großes Experiment! Ein Gewagtes dazu! Und ein Gelungenes! Neil Diamond hat die größten Hits seiner fast 60 Jahre umspannenden, einmaligen Karriere mit dem London Symphony Orchestra in den legendären Abbey Studios neu aufgenommen. Und das ist für mich das Beste am Album Classic Diamonds! Kein neuer Mix und kein Pseudo-Klassik-Schnickschnack! Neil Diamond hat einige seiner Klassiker neu eingesungen! Orchester und Stimme sind aus einem Guß! Sehr erfreulich.

Neil Diamond ist in der Countrymusik kein Unbekannter. Obwohl man ihn im Mainstream oft als Popkünstler wahrnimmt, nahm er mit „Tennessee Moon“ bereits 1976 ein Countryalbum auf, das es bis auf Platz 14 der Billboard 200 schaffte. Er schrieb für Glen Campbell den Hit „Sunflower“, seine Lieder coverten Tommy Overstreet (Forever In Blue Jeans), Barbara Mandrell (I’m A Believer), Waylon Jennings und Ronnie Milsap (Kentucky Woman), Johnny Paycheck und Dickey Lee (Song Sung Blue), Gunter Gabriel und Johnny Cash (Solitary Man), um nur einige zu nennen. Billy Ray Cyrus nennt ihn gar einen seiner größten musikalischen Einflüsse: „Seine Musik hat mein Leben verändert.“ Auf der diesjährigen Pre-Grammy-Party der BMG überraschte Cyrus mit seiner Interpretation von „I Am I Said“ und während einer Charity Veranstaltung sang er sogar im Duett mit Diamond.

Produzent Rick Rubin, der Country-Ikone Johnny Cash einst mit seinen American Recordings zu einem grandiosen Comeback verhalf, nahm 2005 auch Neil Diamond unter seine Fittiche. Rubin entschlackte die Musik des schon gereiften Popbarden und bereicherte sie durch Minimalisierung um eine neue Dimension. Das Album „12 Songs“ brachte Diamond wieder in die Top 5 der Billboard-Charts und damit auch in die Erinnerung der Menschen zurück.

„Classic Diamonds“ ist ein weiterer Schritt in die Richtung, die klassischen Songs auf eine neue Ebene zu heben. Wer die Originale kennt und mag, wird seinen Ohren kaum trauen. „Beautiful Noise“, „I Am I Said“, „America“, „Play Me” und „You Don’t Bring Me Flowers“ erstrahlen in vollkommen neuem Glanz. Und obwohl ein ganzes Orchester für den Sound verantwortlich ist, strahlen die Aufnahmen eine besondere Ruhe aus, wirken reduziert, auf eine Art „friedlich“. „Sweet Caroline“ und „I’m A Believer“ – eigentlich flotte, fröhliche Nummern, taugen in diesen Versionen durchaus zur Untermalung einer Disney-Familien-Geschichte. Tolle Arrangements. Auch „Song Sung Blue“ ist einer General-Kur unterzogen worden, hat mit dem Original kaum noch etwas gemein. „Heartlight“, eine wunderschöne Ballade, tolle Melodie, romantische Streicher.

Das was einen Neil-Diamond-Song einzigartig macht, sind aber nicht nur die Musik, eingängige, schöne Melodien und die feinsinnigen Arrangements von Grammy-Gewinner Walter Afanasieff, der auch produzierte, und Co-Arrangeur William Ross, der zudem auch das London Symphony Orchestra im Studio dirigierte. Der 79-jährige Diamond verfügt über eine sehr markante, eigenwillige, einzigartige Gesangsstimme, die nicht nur gut zu poppigen Arrangements passt, sondern sich auch ausnehmend gut verträgt mit einer orchestralen Instrumentierung, wie auf „Classic Diamonds“ zu hören ist. Hier stimmt einfach alles!

Fazit: „Classic Diamonds“ enthält genau das, was der Name verspricht. Man kann es nicht deutlich genug hervorheben: Hier wurde nichts zusammengemixt, sondern etwas Neues geschaffen! Neil Diamond hat seine Klassiker im Studio neu eingesungen, das Orchester führt tolle, einfühlsame und sehr detaillastige Arrangements auf. Starker Sound. Ein Hörgenuß!

Neil Diamond & London Symphony Orchestra – Classic Diamonds: Das Album

Neil Diamond & London Symphony Orchestra - Classic Diamonds

Titel: Classic Diamonds
Künstler: Neil Diamond & London Symphony Orchestra
Veröffentlichungstermin: 20. November 2020
Label: Capitol Records (Universal Music)
Format: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 14
Genre: Klassik

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Neil Diamond & London Symphony Orchestra - Classic Diamonds: Bei Amazon bestellen! Neil Diamond & London Symphony Orchestra - Classic Diamonds: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Classic Diamonds)

01. Beautiful Noise
02. Hello Again
03. I Am I Said
04. I’m A Believer
05. Song Sung Blue
06. September Morn
07. America
08. Holly Holy
09. You Don’t Bring Me Flowers
10. Play Me
11. Love On The Rocks
12. Heartlight
13. I’ve Been This Way Before
14. Sweet Caroline

Anzeige - Toby Keith - Peso In My Pocket: Hier anhören
Über Andreas Weihs (113 Artikel)
Fotograf und Journalist. Fachgebiet: Country & Folk. Rezensionen und Konzertberichte.