Meldungen

Bill & The Belles: Happy Again

Mit ihrem neuen Album unterstreicht die Band ihr großes Talent auf dem Gebiet des Old Time Vintage-Country.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Bill & The Belles - Happy Again Bildrechte: Ditty Boom Records, Free Dirt Records

Als „die vielleicht innovativste moderne Interpretation von Vintage-Roots-Musik“ bezeichnet sie das Americana-Leitmedium „No Depression“. Die Rede ist von Bill & The Belles. Die Country-Old-Time-Band aus Johnson City, Tennessee, pflegt einen aufgeräumten Vintage-Stil an der Schnittstelle von Country, Old Time, Blues und Ragtime. Sie erinnern damit an den frühen Pokey La Farge, sind aber bis heute ihrem Konzept treu geblieben und haben die entsprechenden musikalischen Arrangements und ihren Harmoniegesang perfektioniert. Das Ergebnis sind eingängige Melodien und schwungvolle Musik, wie man sie nun auch auf ihrem neuen, zweiten Longplayer Happy Again hören kann.

Humorvolle Stücke

Bill & The Belles sind Kris Truelsen, Lead-Gesang und Gitarre, Kalia Yeagle an der Geige, Andrew Small am Bass und das neue Mitglied Aidan VanSuetendael an Banjo und Ukulele. Produziert wurde das Album von Teddy Thompson, dem Sohn von Richard und Linda Thompson. Die Songs hat Kris geschrieben, der damit seine Scheidung verarbeitete. Doch hier ist nicht Bob Dylans „Blood On The Tracks“ in Old Time Vintage-Version entstanden. Truelsen gibt hier den „Lucky Looser“. Mal sentimental, mal böse, mal ironisch, aber immer humorvoll und mit feinem Blick für die Tücken des Alltags und die Schwächen der Menschen, entstehen so feine, kleine Songs wie „Happy Again (I’ll Never Be)“ oder Get Up And Give It One More Try“ oder „Taking My Back Yesterday“.

Ohrwurmpotential

Musikalisch ist es ein entspanntes Album mit schöner Fiddle und Banjomusik mit wunderbarem Satzgesang. Bill & The Belles kennen die Wurzeln ihrer Musik zu genau. Wenn bei „Blue So Blue“ gejodelt wird, dann ist das natürlich eine Remineszenz an das Blue Yodeling von Country-Urvater Jimmie Rodgers. Ebenfalls hübsch ist „Sobbin‘ The Blues“, in dem dann statt gejodelt geweint wird. Bei diesen Nummern atmet ihre Musik die Luft alter Vaudeville-Shows. Und mit „People Gonna Talk“ unternehmen sie auch einen gekonnten Ausflug in country-soulige 1960er und 1970er Gefilde. Ihnen gelingt auf diesem Album scheinbar alles. Und dass sie richtige Ohrwürmer schreiben können, beweist „The Corn Shuckin‘ Song“, der spielerisch leicht wie ein fröhliches Radiowerbe-Liedchen aus den 1930er und 1940er Jahren daherkommt.

Fazit: Fantastische Musik, von Gestern ins Heute übertragen. Macht Spaß und ist originell und mit großem Können umgesetzt. Eine Platte für die grauen Tage!

Bill & The Belles – Happy Again: Das Album

Bill & The Belles - Happy Again

Titel: Happy Again
Künstler: Bill & The Belles
Veröffentlichungstermin: 23. Juli 2021
Label: Ditty Boom Records, Free Dirt Records (Galileo Music Communication)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 11
Genre: Country, Old Time

Bill & The Belles - Happy Again: Bei Amazon bestellen!

Bill & The Belles - Happy Again: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Happy Again)

01. Happy Again (I’ll Never Be)
02. Make It Look Easy
03. Taking Back My Yesterday
04. That’ll Be Just Fine
05. The Corn Shuckin‘ Song
06. Bye Bye Bill
07. People Gonna Talk
08. Blue So Blue
09. Sobbin‘ the Blues
10. Get Up And Give It One More
11. Good Friends Are Hard To Find

Über Thomas Waldherr (639 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook