Meldungen

Country Music Hot News: 12. September 2021

Neues über Randy Travis, Asleep at the Wheel, Walker Hayes, Ashley Monroe, Kacey Musgraves, Dierks Bentley, Billy Ray Cyrus, Garth Brooks, Luke Combs und Loretta Lynn.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Randy Travis erfreut seine Fans: von seiner zweiten Nummer 1 „Diggin‘ Up Bones“ kann man sich eine digital remastertete Version anhören. Sie ist Teil der komplett neubearbeiteten Wiederveröffentlichung seines ersten wunderbaren Albums „Storms Of Life“, mit dem Travis 1986 seine Karriere startete. Ab dem 24. September wird die CD als Storms Of Life (35th Anniversary Deluxe Version erhältlich sein. Zu den zehn originalen Songs kommen noch drei bisher unveröffentlichte hinzu. Nicht nur für jeden Travis-Fan ein Muss!

Asleep at the Wheel, die berühmte Western Swing Band, feiert den 50. Jahrestag ihrer Gründung mit angemessener Beteiligung von ebenso berühmten Kolleginnen und Kollegen wie Lee Ann Womack und Lyle Lovett. Das am 1.Oktober erscheinende Album heißt „Half A Hundred Years“ und jetzt schon kann man sich Gruppenchef Ray Benson anhören, wie er mit George Strait und Willie Nelson „Take Me Back To Tulsa“ singt. Großartig!

Das wird ein Riesenhit für Walker Hayes: „Fancy Like“ ist seit acht Wochen Nummer 1 der Hot Country Singles, springt vier Plätze hoch in den Airplay-Listen auf die 19. Auf den Digitalen und Streaming Listen führt das Lied die Liste an und die Verkäufe haben in dieser Woche um 43 Prozent zugelegt. Aber „Fancy Like“ hat in den Top 100 des Billboard Platz 9 erreicht. Das Lied verdankt seinen Erfolg vor allem dem anfänglichen Erfolg auf TikTok.

Traurige Nachricht: Joyce Reeves Milsap, die Ehefrau von Ronnie Milsap ist am 6. September verstorben. Die beiden waren 55 Jahre lang verheiratet und sie hat ihren blinden Gatten als erste Managerin zu Beginn seiner Karriere unterstützt und organisierte 1972 den Umzug des Paares von Memphis nach Nashville, wo Milsaps Karriere in der Countrymusik dann begann. Wegen Corona findet das Begräbnis im engstem Familienkreis statt.

Vor genau 50 Jahren am 11. September 1971 stand „Easy Lovin'“ von Freddie Hart auf Platz 1 der Billboard Country Charts und erreichte immerhin Platz 17 in den Top 100. Es war der erste von sechs Toperfolgen von Freddie Heart und wurde sein Markenzeichen. Hart war eines von 12 Kindern aus einer Landarbeiter Familie. Zu Beginn seiner Karriere schrieb er Hits für Patsy Cline, George Jones und Porter Wagoner, weshalb er 2004 in die Nashville Songwriter Hall of Fame aufgenommen wurde.

Das ist mal ein außergewöhnliches Video: Kacey Musgraves in Begleitung von drei ebenso gutaussehenden Frauen macht sich auf den Weg, um in einem Brautkleidladen die Anwesenden zu erschrecken und die Einrichtung zu demolieren. Das ganze zu den Klängen von „Justified“ einem Titel von Musgraves‘ neuer CD „Star Crossed“, wobei die Musik im Hintergrund steht. Sie hat dieser CD einen Film gedreht, der das neue Album begleiten soll. Kacey kündigte zudem eine ebenso benannte Tournee an, die sie zu Beginn des neuen Jahres durch die USA führen wird.

Mitte Juli gab Ashley Monroe die erschreckende Nachricht bekannt, dass sie an einer seltenen Form von Leukämie leidet. Sie berichtet, dass sie eine Chemotherapie machen muss, die ihr Immunsystem belastet und dass sie daher wegen Covid 19 umso vorsichtiger sein muss. Dem Rolling Stone sagte sie, dass sie praktisch nur noch zu Hause bleibt. Im April hatte Monroe sich noch über die Veröffentlichung ihres vierten Albums „Rosegold“ gefreut, ehe eine genauere Untersuchung die Krebsdiagnose ergab. Während ihrer Behandlung hat sie mit Freund Tyler Cain unter dem Titel „Covers“ fünf ihrer Lieblingssongs aufgenommen: von den Beach Boys‘ „Don’t Worry Baby“, von Police „Every Breath You Take“, von Extreme „More Than Words“. Ebenso von Bryan Adams „Everything I Do (I Do It for You),“ das sie im Duett mit Brittney Spencer singt und Boudleaux Bryants „Love Hurts,“ dem Riesenhit von Nazareth. Erscheinungsdatum ist der 9. September. In dem erwähnten Interview sagte sie hoffnungsvoll, dass die jüngsten Laboruntersuchungen bessere Blutwerte zeigen.

Der vor kurzem verstorbenen B.J. Thomas (Raindrops Are Falling On My Head) hat im Laufe seiner großen Karriere viele Andenken gesammelt. Seine Witwe Gloria Thomas hat nun einige Dinge für eine Online-Versteigerung freigegeben, wie seine Rolex, signierte Baseballbälle, Gitarren und persönliche Briefe, unter anderem einen von Präsident Ronald Reagan. Die Versteigerung kann man verfolgen (und mitbieten) unter www.rockology-estates.com. Jede Woche sollen neue Dinge angeboten werden. Mit dem Erlös will Gloria Thomas das Museum finanzieren, in dem die ganz besonderen Memorabilia ausgestellt werden sollen.

Auch in den USA sind jüngst Naturkatastrophen passiert. So wurden in Tennessee und Nashville am 22. August durch Überschwemmungen große Schäden angerichtet. Gleich vier Benefizkonzerte werden im September in Nashville stattfinden, um den Betroffenen zu helfen. Die Liste der auftretenden Künstler ist beeindruckend: unter anderem machen Billy Ray Cyrus, Dierks Bentley, HARDY, Cole Swindell, Loretta Lynn, Garth Brooks, Trisha Yearwood, Luke Combs und Kix Brooks mit. Sie alle verzichten auf ihre Gage.

Über Franz-Karl Opitz (847 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook