Meldungen

Po‘ Ramblin‘ Boys: Never Slow Down

Mit ihrer neuen Geigerin Laura Orshaw und einem fantastischen Album startet die Bluegrass-Band richtig durch.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Mary Gauthier - Album: Hier bestellen
Po' Ramblin' Boys - Never Slow Down Po' Ramblin' Boys - Never Slow Down. Bildrechte: Smithsonian Folkways Recordings

„Hin und wieder kommt eine Band vorbei, die alle aus den Socken haut und über die die Leute sprechen. Ich würde gutes Geld wetten, dass Sie sie wirklich genießen werden, aber ich möchte Ihr Geld nicht nehmen. Verwenden Sie es, um die Po‘ Ramblin’Boys anzuhören. Ich setze mein Geld auf sie.“ Das erklärt Americana-Star Jim Lauderdale auf der Website der Po‘ Ramblin‘ Boys. Und Jim hat absolut recht: Die Boys sind derzeit der heißeste Bluegrass Act in den Staaten. Der „King Of Broken Hearts“ ist ein sehr guter Leumund, war doch seine eigene Bluegrass Music und seine Zusammenarbeit mit Ralph Stanley bahnbrechend für die Wiederentdeckung und Erneuerung des Genres.

Neue Geigerin – neuer Erfolg

Entscheidenden Anteil am derzeitigen großen Erfolg hat ein Girl, das zu den Boys als deren neue Geigerin gestoßen ist. Laura Orshaw bringt ihr virtuoses Geigenspiel, ihre Stimme und ihre Verwurzelung in der weiblichen Tradition des Bluegrass mit. Denn Hazel Dickens und Alice Gerrard haben genauso einen Anteil am Aufstieg des Bluegrass wie Bill Monroe oder die Stanley Brothers.

Mit Orshaw zusammen haben nun C. J. Lewandowski (Mandoline und Gesang), Jasper Lorentzen (Bass und Gesang), Jerome Brown (Banjo und Gesang) und Josh Rinkel (Gitarre und Gesang) bei Smithsonian Folkways Recordings das fantastische Album Never Slow Down veröffentlicht, das über Galileo Musikvertrieb hierzulande ab dem 17. Juni erhältlich ist. Orshaw war der fehlende Puzzleteil zu einem ausbalancierten, vollen Bluegrass-Klang, der die Tradition aufnimmt und ins 21. Jahrhundert führt.

Auf dem neuen Longplayer sind Klassiker von George Jones („Where Grass Won’t Grow), den Stanley Brothers („Lomesome“, „Little Glass Of Wine“ und Hazel Dickens „Ramblin Woman) ebenso enthalten wie eigene Songs. Und Stücke wie „Missing Her Has Never Slowed Me Down“ oder „When Are You Gonna Tell Me“, die aus der Feder von Gitarrist Josh Rinkel stammen, fügen sich ganz harmonisch in die wundervollen Bluegrass-Klänge dieses Albums ein.

Moderner traditioneller Bluegrass in Perfektion

Die Band lässt keine Bluegrass-Wünsche offen. Da ist der „High Lonesome Sound“ der Appalachen voll da. In langsameren Balladen ebenso wie in schnellen Stücken, die viel instrumentelle Artistik benötigen. Und dies haben sie ebenso gut drauf wie den perfekten Satzgesang.

Nicht nur musikalisch, auch inhaltlich steht die aktuelle Besetzung und das Liedgut für ein modernes Verständnis von Bluegrass. Laura Orshaw hat mit „Ramblin‘ Woman“ von Hazel Dickens die weibliche Perspektive eingebracht. Und auch bei Jim Lauderdales „Old Time Angels“ macht sie das. Im Gegensatz zu den traditionellen Mörderballaden kommen in ihrer Bearbeitung des Lauderdale-Songs die ermordeten Frauen zurück und nehmen Rache.

Moderner, vielfältiger Bluegrass, der das Beste der Traditionen in die Zukunft überführt, in dem er sich der heutigen Lebenswelt stellt. Und schon an den Namen der Bandmitglieder – Jasper Lorentzen, C. J. Lewandowski – merkt man doch wieder: Auch der Bluegrass ist wie jede amerikanische Musik nicht allein die Sache der weißen angelsächsischen Männer, sondern Ergebnis einer Vermischung musikalischer Elemente aus der ganzen Welt.

Fazit: Die Po‘ Ramblin Boys schicken sich an, die aktuellen Stars des Bluegrass zu werden. Sie bringen alles dazu mit. Wir wünschen es ihnen aus ganzem Herzen!

Po‘ Ramblin‘ Boys – Never Slow Down: Das 2022er Album

Po' Ramblin' Boys - Never Slow Down

Titel: Never Slow Down
Künstler: Po‘ Ramblin‘ Boys
Veröffentlichungstermin: 17. Juni 2022
Label: ‎Smithsonian Folkways Recordings (Galileo)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 11
Genre: Bluegrass

Po' Ramblin' Boys - Never Slow Down: Bei Amazon bestellen

Po' Ramblin' Boys - Never Slow Down: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Never Slow Dow)

01. Missing Her Has Never Slowed Me Down
02. Where Grass Don’t Grow
03. Lonesome
04. Blues Are Close At Hand
05. When Are You Gonna Tell Me?
06. Take My Ashes To The River
07. Little Glass Of Wine
08. Ramblin‘ Woman
09. Woke Up With Tears In My Eyes
10. Masons Lament
11. Old Time Angel

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Thomas Waldherr (687 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook