Meldungen

Alexander Ludwig: Tour und neues Album

Der "Viking-Star" geht erstmalig im November auf Tour. Im Oktober erscheint "Highway 99".

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zach Bryan: Bestellen - hier klicken
Alexander Ludwig Alexander Ludwig. Bildrechte: Daniel Delgado Jr

Alexander Ludwig ist weltweit für seine Rollen in Vikings, Heels, Lone Survivor, Die Tribute von Panem – The Hunger Games und an der Seite von Will Smith in Bad Boys For Life gefeiert wird. Jetzt erfüllt er sich mit Highway 99 einen musikalischen Traum: Er veröffentlicht ein Countrymusik-Album. Im November kommt er für drei Konzerte nach Deutschland!

„Highway 99“ ist eine Hommage an die nördliche Wildnis Kanadas. Geschrieben und aufgenommen allerdings in Nashville, während seiner wenigen Drehpausen, ist es der Sound eines langjährigen Musikers, der seine Leidenschaft für dieses Genre neu entfacht hat, das ihn schon immer faszinierte. „Ich bin nonstop nach Nashville geflogen und habe mich in Songwriting eingearbeitet“, erinnert er sich. „Alle waren so gut zu mir. Es war mir Privileg, meine Co-Autoren wissen zu lassen, wie sehr ich für Countrymusik brenne. Das ist genauso ein Teil von mir wie alles andere, und ich glaube, deshalb wurde ich mit offenen Armen empfangen, weil die Leute wussten, dass ich aus den richtigen Gründen dort war. Ob ich nun in einer Honky Tonk Bar oder in einer Arena spiele, macht für mich keinen Unterschied. Ich kann mit den Besten schreiben und mit den Besten Musik machen, und ich fühle mich so gesegnet.“

Mit „Highway 99“ setzt Ludwig seine Zusammenarbeit mit Kurt Allison und Tully Kennedy, dem Produktions- und Songwriterteam, das für seine langjährige Partnerschaft mit Jason Aldean bekannt ist, fort. Die Wege der drei Freunde kreuzten sich zum ersten Mal am Flughafen von Los Angeles und als der Flug in Tennessee landete, waren sie alle einverstanden, zusammenzuarbeiten, wobei die Beiden Ludwig unter ihre Fittiche nahmen. Schon bald verbrachten sie die Wochenenden zusammen im Aufnahmestudio, um Ludwigs karrierebegründende Single „Let Me Be Your Whiskey“ sowie seine selbstbetitelte EP aus dem Jahr 2021 zu produzieren. Während Songs wie das fröhliche, freilaufende „Summer Crazy“ zu viralen Hits wurden, begannen sie, ein komplettes Album ins Auge zu fassen. Es enthält Geschichten über Kleinstädte, wilde Nächte, gebrochene Herzen und große Träume. „Wenn mich die Leute fragen, ob ich Schauspieler oder Musiker bin, lautet meine Antwort: Ich bin ein Geschichtenerzähler. ‚Highway 99‘ ist ein Gemälde meines Lebens. Für jemanden, der ständig unterwegs ist, war es die Countrymusik, die mir geholfen hat, die schweren Zeiten zu überstehen. Sie hat mich immer daran erinnert, durchzuatmen und dankbar dafür zu sein, wie gut die Dinge wirklich sind.“

Alexander Ludwig: Konzerte 2022

Der Schauspieler und Sänger gibt drei exklusive Konzerte in Deutschland. Übrigens, seine einzigen Konzerte in Europa (Köln, Berlin und Hamburg). Ticketbestellung, einfach auf den Button klicken!

Alexander Ludwig: Tickets bei Eventim bestellen

Termine: Am 2. November 2022 in Köln, Helios37 sowie am 3. November 2022 in Berlin, Frannz Club und am 4. November 2022 in Hamburg, Bahnhof Pauli.

Alexander Ludwig – Highway 99: Das 2022er Album

Alexander Ludwig - Highway 99

Titel: Highway 99
Künstler: Alexander Ludwig
Veröffentlichungstermin: 28. Oktober 2022
Label: BMG Rights Management (Warner)
Formate: CD & Digital
Tracks: 16
Genre: Country

Alexander Ludwig - Highway 99: Bei Amazon bestellen

Alexander Ludwig - Highway 99: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Highway 99)

01. Sunset Town
02. Faded On Me
03. That’s The Life I Want
04. Rough Around The Edges
05. How It Rolls
06. 201 Melrose Avenue
07. That Kinda Love
08. Back
09. If You Don’t I Do
10. Like She Wanted To
11. Summer Crazy
12. After You
13. Malibu Blue
14. Can’t Outrun You
15. Love Today
16. Let Me Be Your Whiskey

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Dirk Neuhaus (1166 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.