Meldungen

Kelsea Ballerini: Subject To Change

Das neue Album ist eines der besten ihrer Karriere - das Duett mit Carly Pearce und Kelly Clarkson ist großartig.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zach Bryan: Bestellen - hier klicken
Kelsea Ballerini - Subject To Change Kelsea Ballerini - Subject To Change. Bildrechte: Black River Records

Veränderungen hätten sie als Kind immer geängstigt, berichtete Kelsea Ballerini, als sie auf Instagram im Juli ihr neues Album Subject To Change ankündigte, aber das sei nun vorbei. Ihr Leben hat sich verändert, da sie seit August in Scheidung lebt, denn sie hat sich von ihrem Kollegen Morgan Evans nach fünfjähriger Ehe getrennt. Und auch ihr viertes Studioalbum ist anders als die ersten drei Werke. Da hat sie eine Country-Pop-Mischung gesungen, die manch einem Puristen zu sehr nach Pop und zu wenig nach Country klang, auch wenn Songs wie „Peter Pan“ zu großen Hits wurden.

Für das neue Album hat sie sich erneut für Shane McAnally als Produzenten entschieden, einem erfolgreichen Songschreiber, der auch einige der neuen Lieder mitgeschrieben hat. Kelsea ist an allen 15 Titeln des Albums als Co-Autorin dabei und ihr Talent ist auch hier unbestritten. Denn was an diesem Album gefällt, ist die Bandbreite der Songs. Nehmen wir die aktuelle Single „Heartfirst“, eine schnelle, muntere Nummer, die sie als Liveversion in der Jimmy Kimmel Show vorgestellt hatte und jetzt in den Top 30 mit aufsteigender Tendenz steht. Der Titelsong „Subject To Change“ lässt zunächst wieder an einen Popsong denken, ebenso wie „I Guess They Call It Fallin'“, aber das bleibt eher die Ausnahme.

Kelsea singt schöne, einfühlsame Balladen wie „Universe“ „Love Is A Cowboy“, „Walk In The Park“ oder „What I Have“, mit dem sie die CD beschließt. Aber sie hat auch muntere, laute und schnelle Song zu bieten, wie „The Little Things“, „I Can’t Help It“ und ganz besonders das lustige „If You Go Down (I’m Goin‘ Down Too)“, bei dem sie ihrer besten Freundin bindungslose Solidarität versichert, egal, was diese anstellt, wobei ein Bluegrass-Einfluss in der Instrumentierung unüberhörbar ist. Das muntere Video dazu gibt es bei YouTube zu sehen. Zum Thema der emanzipierten Frau gehört auch der Höhepunkt des Albums: mit den Kolleginnen Carly Pearce und Kelly Clarkson geht es gegen einen angetrunkenen Verehrer, dessen Aufdringlichkeit sie lautstark mit „You’re Drunk, Go Home“ kontern.

Fazit: Mit 29 Jahren hat Kelsea Ballerini ihr bislang bestes Album aufgenommen, das durch seine stilistische Vielfalt und die wirklich ansprechenden Lieder gefällt. Und eine sehr schöne Stimme hat die Frau auch noch.

Kelsea Ballerini – Subject To Change: Das 2022er Album

Kelsea Ballerini - Subject To Change

Titel: Subject To Change
Künstler: Kelsea Ballerini
Veröffentlichungstermin: 23. September 2022
Label: Black River
Vertrieb: Membran
Formate: CD & Digital
Tracks: 15
Laufzeit: 46 Minuten
Genre: Country, Pop

Kelsea Ballerini - Subject To Change: Bei Amazon bestellen

Kelsea Ballerini - Subject To Change: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Subject To Change)

01. Subject to Change
02. The Little Things
03. I Can’t Help Myself
04. If You Go Down (I’m Goin‘ Down Too)
05. Love Is A Cowboy
06. Muscle Memory
07. I Guess They Call It Fallin‘
08. Weather
09. Universe
10. Walk In The Park
11. Heartfirst
12. You’re Drunk, Go Home – mit Carly Pearce und Kelly Clarkson
13. Doin‘ My Best
14. Marilyn
15. What I Have

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (968 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook