Meldungen

Wild As Her: Das Duo mit der aufrichtigen Liebe zur Countrymusik

Am 28. Oktober 2022 erschien ihre Debütsingle "If It Ain't Hurtin'" - Countrymusik vom Feinsten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: I Love Bandits - hier klicken
Wild As Her Wild As Her. Photo Credit: Caroline Trafoier

Wild As Her verbindet eine tiefe, aufrichtige Liebe zur Countrymusik: „Wild As Her“ sind Caro von Brünken und Chris Kaufmann, beide keine Unbekannten der deutschen Musikszene. Caro schreibt seit mehr als 10 Jahren Songs für unzählige Künstler und Chris war bis Mai 2022 für viele Jahre Gitarrist bei Truck Stop. Es ist das erste Soloprojekt der beiden Ausnahmekünstler. Ihre Songs erzählen Geschichten direkt vom Tresen bis hin zum Altar. Geschichten, die das Leben nicht besser schreiben kann – über so manche durchgefeierte Nacht, über die Liebe, über die guten wie schweren Zeiten im Leben.

Am 28. Oktober 2022 erschien ihre Debütsingle If It Ain’t Hurtin‘. Damit zeigen die beiden schon klar, wo der Hammer, aber vor allem woran ihr Herz hängt; an einem modernen und erdigen Countrymusik-Sound, der bewegt und berührt. Produziert wurde der Titel von Chris Kaufmann und Caro von Brünken in Südtirol. Unterstützt wurden sie dabei von renommierten Musikern wie Alex Höffken, Björn Werra, Alex Komlew und Jeff Rady. Für Mix und Master zeigen sich Armin Rainer, bzw. Sascha Bühren verantwortlich. Das Video zum Song wurde von Martin Perkmann gedreht.

Mit „If It Ain’t Hurtin'“ beginnt für die beiden eine spannende Reise: „Wir genießen gerade den Luxus frei und ohne Vorgaben Musik machen zu können und uns so manchen Song von der Seele zu schreiben“, sagt Chris Kaufmann. „Die Liebe zur Countrymusik hat uns beide zusammengebracht und auf unserem Weg sind wir weiteren Menschen begegnet, die Lust haben mit uns dieses musikalische Abenteuer zu bestreiten. Daraus haben sich unglaubliche Möglichkeiten ergeben: Live Sessions mit grandiosen Musikern, Remote Sessions u.a. im Blackbird Studio in Nashville. Wir freuen uns nun, die Musik, die dabei herausgekommen ist, zu präsentieren“, verrät Caro von Brünken.

Single und Video sind erstklassig produziert und bestechen durch viel Liebe zum Detail. Der Sound ist großartig. Die Stimme von Caro klingt kristallklar – ein perfekter Song, bei dem man niemals auf die Idee kommen würde – denn so gut ist er, dass es eine deutsche Produktion ist. Chapeau, besser geht nicht!

Übrigens: Im kommenden Jahr gehen Wild As Her vom 9. bis 19. Februar auf Boots & Guitars Tour. Begleitet werden sie u.a. von Nik Wallner und zahlreichen Gästen der deutschen Countrymusik-Szene.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Dirk Neuhaus (1186 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.