Meldungen

Cole Quest & The City Pickers verzücken Eisenach

Begeisterndes Bluegrasskonzert der Band des Enkels von Woody Guthrie.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Cole Quest & The City Pickers Cole Quest & The City Pickers. Bildrechte: Thomas Waldherr (Country.de)

Am Ende tanzt das Publikum im hinteren Bereich und in den Gängen des wunderschönen Veranstaltungskellers in der Alten Mälzerei in Eisenach. Nach dem Support-Act des legendären Liedermachers Wenzel hatten Cole Quest & The City Pickers das Publikum im Sturm erobert und am vergangenen Samstag (1. Juli) einen Konzertabend hingelegt, an den man sich noch lange erinnern wird.

Wenzel als Support

ANZEIGE
Douwe Bob - Where Did All The Cool-Kids-Go: Hier klicken und bestellen

Der Liedermacher Wenzel war 2003 von Nora Guthrie nach New York ins Woody Guthrie-Archiv eingeladen worden, seitdem ist er mit der Familie Guthrie befreundet. Nun eröffnete er das Konzert des Sohnes von Nora Guthrie in Eisenach. Seine bekanntermaßen ebenso gesellschaftskritischen wie poetischen und lebensnahen Texte fanden im Publikum großen Anklang und seine humorvollen Moderationen sorgten für manchen Lacher. In Liedern wie „Das Allerschönste noch nicht gesehen“ sprach er sich entschieden gegen Hass und Gewalt und für mehr Menschlichkeit aus. Er begleitete sich hierbei an Gitarre, Akkordeon und Klavier und zeigte sein ganzes musikalisches Können. Mit großem Applaus wurde er von der Bühne verabschiedet.

Band aus Brooklyn erstmals in Europa

Damit war der Boden bereitet für Cole Quest & The City Pickers, die derzeit erstmals Europa bereisen. Die fünf Jungs aus Brooklyn, New York City, stehen auf einem breiten musikalischen Fundament, dass das Beste der amerikanischen Folk- und Bluegrassmusik in sich vereinigt. Da erklangen Songs von den Delmore Brothers, den Louvin Brothers oder Peter Rowan neben Songs von Woody Guthrie und Pete Seeger ebenso wie Eigenkompositionen.

Thomas Waldherr & Cole Quest

Thomas Waldherr & Cole Quest. Bildrechte: Thomas Waldherr (Country.de)


In der Besetzung Cole Quest (Dobro & Vocals), Christian Apuzzo (Guitar & Vocals), Matheus Verardino (Harmonica), Mike Mulhollan (Banjo) und Craig Akin (Bass) spielten die City Pickers ein dynamisches und musikalisch gekonntes Konzert. Der Satzgesang Quests und Apuzzos ist prägend für die Band, aber auch Mundharmonikaspieler Verardino trägt grundlegendes zum Sound bei und zeigte sich dabei auch noch als Tänzer versiert. Ganz stilecht zur Bluegrassmusik steppte er nach Appalachen-Art. Appuzos sonore Stimme begeisterte auch im Solo und Bassist Akin und Banjospieler Mulhollan rundeten gekonnt das Bluegrasserlebnis ab.

Satzgesang und musikalische Dynamik

Bandleader Quest und Sänger Apuzzo sind es dann auch, die für die Publikumsansprache zuständig sind. Mit Charme und Witz hatten sie rasch das Publikum gewonnen. Quest nahm sich Zeit, die Songs und ihre Entwicklung vorzustellen. Die Jungs verstehen es, die Dramaturgie des Konzerts zwischen schnelleren und langsameren Stücken perfekt zu entwickeln. An Ende dann stieg die Stimmung als bei „Down By The Riverside“ die Band zum Sing-along einlud und das Set mit dem legendären Folksong „This Train Was Bound For Glory“ in der Fassung von Woody Guthrie endete.

Für die Zugabe kam dann Wenzel nochmals auf die Bühne und zusammen spielen sie Woodys berühmtestes Lied „This Land Is Your Land“ in der deutschen Fassung von Wenzel. Mit dem klaren Bekenntnis, dass diese Welt den Menschen gehört und nicht Investorenfonds oder Militärs, endete dann ein mehr als zweistündiger Konzertabend der Extraklasse. Erst langsam leerte sich danach der Keller der Alten Mälzerei. Einfach heimgehen konnte man nach solch einem besonderen und beeindruckenden Abend nicht. Und auch Cole und seine Jungs standen ganz unkompliziert noch lange für Gespräche, Autogramme und Selfies zur Verfügung. Cole Quest & The City Pickers – nicht nur Bluegrassfreunde sollten sich diesen Namen merken.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (804 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook