Meldungen

Country Music Hot News: 2. Juli 2023

Aktuelle Nachrichten über Morgan Wallen, Luke Combs, Thompson Square, Girls Next Door, Kelsea Ballerini, Chapel Hart, Pat Boone und Don Williams. Traurig: Jesse McReynolds und Bobby Osborne sind tot.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Morgan Wallen und Luke Combs sind weiterhin die aktuellen Superstars der Countrymusik. In dieser Woche stehen die beiden mit ihren Songs „Last Night“ und „Fast Car“ auf Platz 1 und 2 der Billboard Hot 100. Sie distanzieren die Konkurrenz aus den anderen Genres, was es seit 42 Jahren nicht gegeben hat. 1981 war das Eddie Rabbitt mit „I Love A Rainy Night“ und dahinter Dolly Parton mit „9 to 5“ zum letzten Mal gelungen.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Luke Combs hat in den Airplay Charts wiederum Morgan Wallen von Platz 1 abgelöst, den dieser acht Wochen lang belegte. „Fast Car“, das Tracy Chapman schrieb, ist des erste Cover eines Popsongs, das Platz 1 erreicht, seit Mark Chesnutt 1999 „I Don’t Want To Miss A Thing“ von Aerosmith nach ganz oben sang.

Nach sechs Jahren wieder zurück in den Airplay Charts ist das Ehepaar Thompson Square, denen der Sprung auf Platz 59 mit „Without You“ gelingt. 2011 und 2013 hatten die beiden Nummer 1 Hits mit „Are You Gonna Kiss Me Or Not“ und „If I Didn’t Have you”. Im aktuellen Musikvideo sind sowohl ein alter VW Bully Bus wie ein Käfer-Cabrio wichtige Requisiten.

Comeback-Versuch: Von 1986 bis 90 waren vier damals junge Damen in den Country Charts und hatten mit „Slow Boat To China“ sogar einen Top 10 Hit. Es waren die Girls Next Door. Doris King, Diane Williams, Cindy Nixon und Tammy Stephens haben in der Zwischenzeit Familien gegründet, anderweitig gearbeitet und sich nun wieder zusammengetan. Die Vier haben soeben die Single „What’s This Thing (You’ve Got About Leaving)“ auf den Markt gebracht, die erste Auskopplung aus ihrem neuen Album „Now Or Never“.

Am Mittwoch war Kelsea Ballerini sehr geschockt, als sie während ihres Konzerts in Boise in Idaho plötzlich merkte, dass ihr ein – wenn auch kleiner – Gegenstand ins Gesicht geworfen wurde. Sie unterbrach kurz und kam unverletzt wieder auf die Bühne. Das Wurfgeschoss war ironischerweise ein metallenes Freundschaft Armband.

Drei Videos möchten wir besonders empfehlen, zwei von dem so munteren Trio Chapel Hart. Musik und Inhalt sind sehr unterhaltsam: „Welcome To Fist City“ und „Glory Days“, beides Songs von ihrem aktuellen Album „Glory Days“. Das dritte ist von Altstar Pat Boone, der ein sehr munteres Video produziert hat, in dem er „Grits“ preist. Das ist ein in den Südstaaten sehr gern gegessener Maisbrei, bei uns auch als Polenta bezeichnet. Kurzauftritte gibt es von Größen wie Ray Stevens, The Gatlin Brothers, Lorrie Morgan, Deborah Allen und dem Sohn der Countrymusik-Legende Roger Miller, Dean Miller. Pat Boone ist übrigens 89 Jahre alt. Erinnern Sie sich noch „Speedy Gonzales“?

Traurige Nachrichten: Zwei große Stars der Bluegrassmusik haben uns verlassen. Jesse McReynolds, der 1967 mit seinem bereits 2002 verstorbenen Bruder Jim zehn Countryhits hatte (z.B. Diesel On My Tail“), starb am 23. Juni nach mehreren Herzattacken im Alter von 93. Bobby Osborne war Teil der legendären Osborne Brothers mit seinem Bruder Sonny. Sie wurden berühmt durch den Song „Rocky Top“, inzwischen die offizielle Hymne des Bundestaates Tennessee. Noch am 19. Mai trat Bobby in der Grand Ole Opry auf, am 27. Juni ist er mit 91 gestorben.

Unser Blick geht 40 Jahren zurück: Am 2. Juli 1983 erklomm Don Williams mit dem einfühlsamen „Love Is On A Roll“ den Platz 1 der Country Charts. Geschrieben haben das Lied der Engländer Roger Cook, der 1976 von London nach Nashville gezogen war und dem eine Reihe Countryhits gelangen. Co-Autor war einer der besten Songschreiber aller Zeiten, der unvergleichliche John Prine, den 2021 die Pandemie hingerafft hat. „Love Is On A Roll“ war der 14. von 17 Toperfolgen des Mannes mit der wunderbaren Stimme. Don Williams starb mit 76 am 8. September 2017.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1116 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook