Meldungen

Marc Miner: Neues Album im September

Mit "Last Heroes" taucht Marc Miner musikalisch in emotionale Tiefen ein.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Marc Miner - Last Heroes Marc Miner - Last Heroes. Bildrechte: Between Music

Mit seinem zweiten Album Last Heroes, das am 15. September 2023 erscheint, verspricht Marc Miner nicht nur eine tiefere, melancholische Reise in die Welt der (Anti)-Helden, sondern auch eine Vielzahl von Geschichten, die Sozialkritik und subtilen Humor auf beeindruckende Weise vereinen. Nach den bereits veröffentlichten Singles „Heavy Bones“ und „Girl Gone Bad“
erscheint am 1. September auch noch der dritte Vorbote „Bible & Rifle“.

ANZEIGE
Alice-Randall: Hier bestellen

Geprägt ist das Album auch von Marc Miners mutiger Entscheidung, aktuelle soziale und politische Themen anzusprechen: „Die letzten Jahre waren sehr herausfordernd. Eine Pandemie, die Klimakrise, ein Angriffskrieg in Europa, eine immense Teuerungswelle, sowie einige persönliche schicksalhafte Ereignisse, die zu Existenzängsten geführt haben, haben mich nicht kalt gelassen und mir ging es mental eine Zeit lang so richtig mies. Vieles davon habe ich in den Songs auf „Last Heroes“ verarbeitet. Dadurch klingen die Songs etwas schwermütiger und vielleicht etwas wütender, aber nie hoffnungslos“, beschreibt Miner die Inspiration zum Album.

Jeder der elf Songs des Albums beschäftigt sich mit dem Thema „Helden“. Diese Helden sind vielseitig und reichen von unbekannten Alltagshelden bis hin zu geschichtlichen Anti-Helden. In „Nicki & Bob“ erzählt Marc Miner die bewegende Geschichte von zwei Außenseitern in einer Kleinstadt und dem gehässigen Spott, dem sie ausgesetzt sind. „Sweet Revenge“ hingegen ist ein Song über unkontrollierte Eifersucht und Rachegelüste, verpackt in eine Geschichte, die sehr stark an das Gangster-Duo Bonnie & Clyde erinnert. In „Hero Of Laredo“ hingegen richtet sich der Fokus auf einen Robin-Hood-Charakter, der dann aber doch der eigenen Gier verfällt. In „Bible & Rifle“ greift Miner auf subtile Weise den Ukraine-Krieg auf, indem er eine von David und Goliath inspirierte Geschichte erzählt. Im Song „The World’s Fairytale“ thematisiert er das Spannungsfeld zwischen den Generationen im Umweltschutz.

Durch einfühlsame und poetische Zeilen zeigt er, wie wichtig es ist, den Generationenkonflikt zu überwinden und gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft zu kämpfen. Doch auch der subtile Humor findet seinen Platz auf dem Album „Last Heroes“. Ein lebhaftes Beispiel hierfür ist der Song „Home Ain’t No Place For Me“ über jemanden, der Everybody’s Darling sein möchte, aber es mit dem Freigeistleben übertreibt und an sich selbst scheitert. Inspiriert von einer Wiener Legende – dem „Lieben Augustin“ – nimmt Marc Miner hier mit einem Augenzwinkern das Streben nach Anerkennung und die menschlichen Schwächen aufs Korn.

Marc Miner zeigt auf „Last Heroes“ erneut seine künstlerische Reife und die Fähigkeit, tiefgründige Botschaften auf musikalisch einprägsame Weise zu vermitteln. Sein zweites Werk ist somit nicht nur ein Album über die vermeintlich letzten Helden unserer Gesellschaft und die Menschen mit all ihren guten Eigenschaften, aber auch den Abgründen ihrer verletzten Seelen, sondern auch eine Sammlung von kritischen Betrachtungen und feinem Humor. Denn die „Letzten Helden“, das sind wir alle!

Marc Miner überrascht mit reiferen, nachdenklicheren Texten und einer härteren Klanglandschaft. „Last Heroes“ präsentiert sich etwas melancholischer und zeigt dabei dennoch kraftvolle Gitarrenriffs und eingängige Melodien, die die Herzen der Country Rock und Southern Rock Fans höherschlagen lassen.

Marc Miner – Last Heroes: Das 2023er Album

Marc Miner - Last Heroes

Künstler: Marc Miner
Album: Last Heroes
Label: Between Music
Veröffentlichung: 15. September 2023
Label: Between Music
Formate: CD & Digital
Tracks: 11

Die CD kann hier bestellt werden: Marc Miner Shop

Trackliste: (Last Heroes)

01. Sweet Revenge
02. Girl Gone Bad
03. Nicki & Bob
04. Last Hero’s Gone
05. Hero Of Laredo
06. Warrior Princess
07. Heavy Bones
08. Bible & Rifle
09. Home Ain’t No Place For Me
10. The World’s Fairytale
11. Cheer Me Up Cause I’m Leaving

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1411 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.