Meldungen

Gottfried Würcher: Ein bisschen Cowboy

Der Sänger der "Nockis" ist auf Countrymusik-Solopfaden unterwegs.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Gottfried Würcher - Ein bisschen Cowboy Gottfried Würcher - Ein bisschen Cowboy. Bildrechte: Electrola (Universal Music)

Gottfried Würcher – da klingelts bei einigen Lesern, nicht wahr? Ja, er ist der Sänger bei den „Nockis“, eine der erfolgreichsten Bands im Genre Schlager & Volksmusik im gesamten deutschsprachigen Raum seit über 40 Jahren! Allerdings, das wissen nicht sehr viele, ist er noch länger ein großer Fan der Countrymusik: Mit Ein bisschen Cowboy, seinem aktuellen Soloalbum, hat er sich nun einen Lebenstraum erfüllt – einen Longplayer, ausschließlich mit Countrysongs!

ANZEIGE
Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Friedl Würcher erinnert sich: „Diese Musik war für mich immer der Traum von grenzenloser Freiheit. Titel wie „Country Roads“, „Der wilde, wilde Westen“, „Take it easy, altes Haus“ oder Kenny Rogers und Dolly Parton mit „Islands In The Stream“, egal wann und wo diese Songs liefen – ich hab das Radio lauter gemacht und das ist bis heute so geblieben. Ich träumte mich beim Hören auf ein Motorrad oder in ein cooles Auto, das ich damals genau so wenig hatte, wie eine CD mit eigenen Songs im Country Style. Es reifte der Traum in mir – irgendwann machst du eine Produktion mit genau dieser Art von Musik. Nennen wir es einen Herzenswunsch, denn ein bisschen Cowboy steckt in jedem Mann.“

Bereits die erste Singleauskopplung „Wirst du mich lieben?“ vermittelt ein Gefühl von Romantik und Liebe. Es geht darum, ob die Liebe auch in schlechten Zeiten hält, ob man dem Partner zu jeder Zeit vertrauen kann. Es geht grundlegend um „in guten wie in schlechten Zeiten“. Bei „Billy Joe“ (einem alten Nockis-Klassiker), „Honky Tonk“, „Spiel mir Country Roads“ und „Sie nannte mich Jesse James“ sowie dem Albumnamensgeber „Ein bisschen Cowboy“, werden ein wenig die vielen Klischees des Genres bedient; es geht um Romantik, Freiheit und die große Liebe, die dem Cowboy – und nicht dem Pferd – am Ende die Zügel anlegt. Mit der wirklich schönen Ballade „Und heimlich hört sie meine Lieder“ blickt Friedl auf seine erste Liebe zurück, die man ja bekanntlich nie vergisst.

Es geht auch etwas schneller und rockiger: Im Song „So bist du“ geht es um die Liebe zur Freiheit und um das zu sich und seinen Ideen in jedem Moment und ohne Angst stehen. Es rockt in einer Art und Weise, die man von Friedl Würcher so nicht unbedingt erwartet hätte. Im Gegenzug holt uns die wunderschöne Hymne „Good Old Country Songs“ wieder ein wenig runter. Die Mid-Tempo-Nummer erzählt von Freiheit, Glück und Leid, von damals und von heute, vom großem Traum nach Texas auszuwandern und der Liebe zur Heimat, die am Ende doch mehr als alles andere zählt. Doch die Liebe zur amerikanischen Countrymusik lässt die alten Träume immer wieder aufleben und bleibt immer in Friedls Herz. Klingt sehr authentisch und ehrlich! Ebenfalls eine schöne Mid-Tempo-Nummer ist „Jenny“, eine junge Dame die er auf einer einsamen Straße in der Nähe von Dallas traf, und die ihm bei einer Autopanne hilfreich zur Seite stand.

Fazit: Mit „Ein bisschen Cowboy“ hat sich Würcher nicht nur selbst einen Traum erfüllt, sondern eine ganz andere musikalische Seite von sich gezeigt. Er macht das am Ende so gut, dass man ihm seine Sehnsucht, seine Liebe zur Countrymusik auch wirklich abnimmt. Prima, gerne mehr davon!

Gottfried Würcher – Ein bisschen Cowboy: Das 2023er Album

Gottfried Würcher - Ein bisschen Cowboy

Künstler: Gottfried Würcher
Album: Ein bisschen Cowboy
Veröffentlichung: 15. September 2023
Label: Electrola (Universal Music)
Produzent: Thomas Obernosterer
Formate: CD & Digital
Tracks: 13
Genre: Schlager, Country

Gottfried Würcher - Ein bisschen Cowboy: Bei Amazon bestellen

Gottfried Würcher - Ein bisschen Cowboy: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Ein bisschen Cowboy)

01. Wirst du mich lieben
02. Du findest mich in Ernis Bar
03. Spiel mir Country Roads
04. Was mir dein Herz verspricht
05. Good Old Country Songs
06. Billy Joe
07. Jenny
08. Ein bisschen Cowboy
09. Sie nannte mich Jesse James
10. Und heimlich hört sie meine Lieder
11. Honky Tonk
12. Eine Frau wie Hollywood
13. So bist du

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1435 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.