Meldungen

Shane Smith & The Saints: Norther

Kurz & knapp – Honky Tonk vom Feinsten.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Shane Smith & The Saints – Norther Shane Smith & The Saints – Norther. Bildrechte: Geronimo West Records

Eines der spannendsten Musikprojekte des Jahres 2024 stammt von einer Formation, die im Herzen des Lone-Star-States ihr Zuhause gefunden hat. Shane Smith & The Saints sind seit mehr als einem Jahrzehnt in ihrem Bundesstaat mit bis zu 240 Auftritten pro Jahr als Touring-Act gefragt und haben ihren Zuhörerkreis mit einer ungewöhnlichen Stilmischung kontinuierlich erweitern können. Gründer und Leadsänger Shane Smith, aus der Kleinstadt Terrell östlich von Dallas stammend, ist der kreative Kopf der Band und verfügt über eine stimmliche Klangfarbe, die ihn zu einem echten Markenzeichen der Texas-Music-Szene gemacht hat. Mit seinen Mitstreitern, dem Fiddler Bennett Brown, dem E-Gitarristen Dustin Schaefer, dem Bassisten Chase Satterwhite und Zach Stover an den Percussions hat er sich in der Musikmetropole Austin, sozusagen im Auge des musikalischen Hurricans, niedergelassen. Drei Studioalben, das letzte davon 2019 erschienen, darf das Quintett sein Eigen nennen. Nun ist mit 5 Jahren Abstand das neueste Werk mit dem Titel Norther erschienen.

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

In den letzten 5 Jahren ist eine Menge passiert. Die Corona-Pandemie hatte den fleißigen Musiktouristen vorläufig den Stecker gezogen und deren weiteren Karriereweg in Frage gestellt. Die Western-TV-Serie „Yellowstone“ erwies sich hingegen als Glücksfall, in der die Band ihre regionale Popularität durch Gastauftritte ausweiten konnte. Mit dem Song „Fire In The Ocean“, einer Coldplay-stylishen Folk-Hymne wurde der Boden bereitet für ein Album, das sich nur schwerlich einer Kategorie zuordnen lässt. „Norther“, abgeleitet von den kühlen Winden, die den texanischen Norden in den Wintermonaten heimsuchen, besteht aus 13 Tracks, die, jeder für sich, durch eine eigene Stilistik gekennzeichnet sind. Einflüsse des Country-Rock, Scottish-Folk, Southern Blues bis hin zum knackigen Honkytonk geben sich wechselseitig die Klinke in die Hand.

Die Stilvariabilität von Shane Smith & The Saints als authentische Texas-Band wird durch zwei Ankerpunkte geerdet. Zum einen ist es der modulare Gesang des Frontman, der zwischen getragenem Bariton und hymnischer Kopfstimme variiert. Wenn einstweilen Zweifel aufkommen, ob man die texanische Erde bereits verlassen hat, wird der Hörer von Bennett Browns stilechter Fiddle auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der Opener „Book Of Joe“ ist ein mystischer Folkrocker, der auch auf den großen Arenabühnen seinen Platz finden würde. „Fire in The Sky“ überzeugt als deftiger, gitarrenbetonter Roots-Rock, der anderen regionalen Bands wie The Departed oder Whiskey Myers zu größerer Bekanntheit verholfen hat. Das Fiddle-Intro auf „Adeline“ täuscht eine Folk-Ballade vor, die mit dem Chorus in ein hymnisches Rockgewand überführt wird.

Die aktuelle Radiosingle lautet „The Greys Between“ und versprüht erstmalig das Honkytonk-Feeling, das man einer Texas-Band naturgemäß zuschreibt. Im weiteren Verlauf des Albums wird trotz der auffälligen Folk-Rock-Variationen eine unverwechselbare Eigenmarke deutlich, aus der einzelne Tracks immer wieder hervorstechen. Der melodische Dreivierteltakter „Wheels“, die Blueseinflüsse auf dem elegischen „Hummingbird“ und nicht zuletzt der kraftvolle Dancehall-Vibe auf „1.000 Wild Horses“ sind Beispiele einer Songkompilation, die größere Zuhörerkreise verdient hat. Mit der Veröffentlichung von „Norther“ ist der Tisch gedeckt, an dem sich auch hierzulande der geneigte Musikfan gerne bedienen darf.

Fazit: Auf „Norther“ zeigen Shane Smith & The Saints ihr vorzügliches Talent, deftige Roots-Sounds mit hymnischen Melodien zu verbinden. Die fünf Texaner sind damit auf dem besten Weg, als Botschafter ihres Bundesstaates ein größeres Publikum zu erschließen.

Top-Tracks: „Book Of Joe“, „Adeline“, „The Greys Between“, „Fire In The Ocean“

Shane Smith & The Saints – Norther: Das 2024er Album

Shane Smith & The Saints – Norther

Künstler: Shane Smith & The Saints
Album: Norther
Veröffentlichung: 1. März 2024
Label: Geronimo West Records (Thirty Tigers)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 13
Genre: Americana, Country & Folk, Southern Rock
Bewertung: 5 von 5 möglichen Punkten

Shane Smith & The Saints – Norther: Bei Amazon bestellen

Shane Smith & The Saints – Norther: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Norther)

01. Book Of Joe
02. Fire In The Sky
03. Adeline
04. The Greys Between
05. Navajo Norther
06. Field Of Heather
07. Wheels
08. All The Way
09. Hummingbird
10. 1,000 Wild Horses
11. It’s Been A While
12. Everything And More
13. Fire In The Ocean

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Bernd Wenserski (602 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook