Meldungen

ACM Awards 2024: Nominierungen

Am 16. Mai 2024 werden wieder die begehrten ACM Awards verliehen. Die Liste der nominierten Künstler.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

ACM Awards ACM Awards - Bildrechte: Academy Of Country Music

Am 16. Mai werden zum 59. Mal die ACM Awards der Academy Of Country Music übertragen: Amazon Prime überträgt live aus dem Ford Center in Frisco, Texas. Luke Combs führt die Liste mit acht Nominierungen an. Megan Moroney und Morgan Wallen mit jeweils sechs. Cody Johnson, Chris Stapleton und Lainey Wilson können sich über jeweils fünf Nominierungen freuen. Wer die Show 2024 moderieren wird, steht bisher noch nicht fest bzw. wurde noch nicht vom Veranstalter komuniziert.

Die Nominierungen der ACM Awards 2024 im Einzelnen:

Entertainer des Jahres

Kane Brown
Luke Combs
Jelly Roll
Cody Johnso
Chris Stapleton
Morgan Wallen
Lainey Wilson

Sänger des Jahres

Luke Combs
Jelly Roll
Cody Johnson
Chris Stapleto
Morgan Wallen

Sängerin des Jahres

Kelsea Ballerini
Ashley McBryde
Megan Moroney
Kacey Musgraves
Lainey Wilson

Duo des Jahres

Brooks & Dunn
Brothers Osborne
Dan + Shay
Maddie & Tae
The War And Treaty

Gruppe des Jahres

Flatland Cavalry
Lady A
Little Big Town
Old Dominion
Zac Brown Band

Neuer Sänger des Jahres

Ernest
Kameron Marlowe
Dylan Scott
Conner Smit
Nate Smith

Neue Sängerin des Jahres

Kassi Ashton
Ashley Cooke
Hannah Ellis
Kylie Morgan
Megan Moroney

Neue Gruppe oder Duo des Jahres

Neon Union
Restless Road
Tigirlily Gold

Album des Jahres

Gettin’ Old – Luke Combs
Higher – Chris Stapleton
Leather – Cody Johnson
One Thing At A Time – Morgan Wallen
Rolling Up The Welcome Mat (For Good) – Kelsea Ballerini

Single des Jahres

Burn It Down – Parker McCollum
Fast Car – Luke Combs
Last Night – Morgan Wallen
Need A Favor – Jelly Roll
Next Thing You Know – Jordan Davis

Song des Jahres

Fast Car – Luke Combs
Heart Like A Truck – Lainey Wilson
Next Thing You Know – Jordan Davis
The Painter – Cody Johnson
Tennessee Orange – Megan Moroney

Video des Jahres

Burn It Down – Parker McCollum
Human – Cody Johnson
In Your Love – Tyler Childers
Next Thing You Know – Jordan Davis
Tennessee Orange – Megan Moroney

Songschreiber des Jahres

Jessie Jo Dillon
Ashley Gorley
Hillary Lindsey
Chase McGill
Josh Thompson

Songschreiber des Jahres (Künstler)

Zach Bryan
Ernest
Hardy
Chris Stapleton
Morgan Wallen

Musikalische Zusammenarbeit des Jahres

Can’t Break Up Now – Old Dominion & Megan Moroney
Different ‘Round Here – Riley Green & Luke Combs
I Remember Everything – Zach Bryan & Kacey Musgraves
Man Made A Bar – Morgan Wallen & Eric Church
Save Me – Jelly Roll & Lainey Wilson

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1433 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.