Meldungen

Daydreams About Night Things: John Schweers

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!

Ein keineswegs ungewöhnlicher Song bescherte Ronnie Milsap im September 1975 seine vierte Nr. 1, er hielt sich dort zwei Wochen. Die fröhlich-flotte Aufnahme lebt von einer eingängigen Melodie und von Milsaps vor Lebensfreude sprühender Interpretation. Inhaltlich kann man auch nichts Außergewöhnliches entdecken, denn es geht mal wieder um das Thema Liebe.

In einem Satz zusammengefasst: Jemand ist so verliebt in jemand anderen, dass er den ganzen Tag über nur noch an seinen Darling denken kann. Die Wortwahl erschien allerdings zur damaligen Zeit in den USA als durchaus gewagt, man musste sogar im Vorfeld befürchten, dass Moralapostel auf den Plan gerufen würden, wenn man öffentlich von „Tagträumen über nächtliche Angelegenheiten“ schwärmte. Die Befürchtungen sollten sich aber rasch als vorschnell herausstellen. Vielleicht deshalb, weil es vielen Menschen ähnlich ergangen ist wie demjenigen, in dessen Haut Ronnie Milsap schlüpfte.

Geschrieben wurde Daydreams About Night Things von John Schweers, der seinerzeit noch relativ neu in Nashville war. Zwar hatte Charley Pride 1973 schon zwei seiner Songs („Don’t Fight The Feelings Of Love“, „Amazing Love“) zu Nr. 1 Hits gemacht, doch arbeitete Schweers zumindest halbtags noch als Grundstücksmakler. Wenig später konnte er von den Tantiemen, die seine Songs einbrachten, recht gut leben.

Wie so oft geht die Idee zu dem Lied auf eigenes Erleben zurück. Den Satz „Ich habe am helllichten Tag Träume über nächtliche Angelegenheiten“ habe er oft von seinem Großvater gehört. Als er dann ein ganz bestimmtes Mädchen kennen gelernt hatte, erging es Schweers genauso. „Ich hatte morgens, mittags und nachmittags nichts anderes als dieses Mädchen im Kopf. Von daher ließ sich der Song leicht und schnell schreiben. Dieses Mädchen wurde übrigens wenig später meine Frau. Meine Träume waren also nicht vergebens, sie sind tatsächlich in Erfüllung gegangen“, sagt der Autor.

Das Besondere an diesem Lied ist der Weg, den es zu Ronnie Milsap und auf dessen Tonträger es fand. John Schweers hatte „Daydreams About Night Things“ an Charley Pride geschickt und „She’s Just An Old Love Turned Memory“ zur gleichen Zeit an Milsap. Beide Sänger fanden den Song für sich ungeeignet – sie nahmen stattdessen den jeweils anderen Song auf. Ronnie Milsap legte mit „Daydreams About Night Things“ vor, zwei Jahre später stand Charley Pride mit „She’s Just An Old Love Turned Memory“ ebenfalls auf Platz 1.

Bevor „Daydreams“ veröffentlicht werden konnte, erlebten die Beteiligten noch eine unliebsame Überraschung. Man stellte fest, dass die Aufnahme technische Fehler enthielt und so verzerrt war, dass man sie nicht verwenden konnte. Also wurden alle Musiker erneut zusammen getrommelt, inclusive der Jordanaires. Nur musste man diesmal mit einem winzigen Studio vorlieb nehmen, in dem die Musiker fast aufeinander hockten – so beschrieb es Milsap später. Mag sein, dass diese im wahrsten Sinne des Wortes dichte Atmosphäre für die ausgelassene Stimmung verantwortlich war, die man aus der Aufnahme heraushört. Für Ronnie Milsap sollten noch über 30 weitere Nr. 1 Singles folgen, John Schweers etablierte sich als einer der erfolgreichsten Songschreiber der 1970er und 1980er Jahre.

12 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!