Meldungen

Hillbilly, Blues und Texas!

Abwechslungsreiches Herbstprogramm bei "Americana im Pädagog".

Chris Stapleton - Hier bestellen
Americana im Pädagog Americana im Pädagog (Logo)

Nach dem überaus erfolgreichen Frühjahrsprogramm von Americana im Pädagog mit dem Höhepunkt der großen Bob Dylan-Geburtstagsfeier am 24. Mai und dem Zusatzevent mit dem US-Bluesgrass-Star Alison Brown am 15. Juni, können sich die Musikfreunde auch im Herbst wieder auf sehenswerte Live-Acts im Darmstädter „Theater im Pädagog“ freuen.

Dr. Bontempis Snake Oil Company

Den Anfang machen am Samstag, 24. September, „Dr. Bontempis Snake Oil Company“. Die Band bringt Hillbilly-Stomp und Western-Swing nach Darmstadt! Dr. Marcel Bontempi und seine Mitstreiter Ira Lee (Six-String-Guitar), Franzi Deiss (Fiddle), Henning Eichler (Harmonica), und Björn Kunze (Stand Up Bass) führen das Publikum zurück in die Welt von Medicine Shows und Barn Dances und von da aus kurzerhand in den „Hillbilly Heaven“.

Dr. Bontempis Snake Oil Company

Dr. Bontempis Snake Oil Company – Bildrechte: Promo


Unter dem Motto „Hillbillysierung der Stadtbevölkerung, Boogieisierung der Landbevölkerung!“ spielt die Snake Oil Company mitreißende Musik zwischen frühem Country, Rockabilly und Western Swing. Mit ihrem aktuellen selbstbetitelten Longplayer im Gespäck sind sie auf der Magical-Hillbilly-Tour unterwegs, die sie quer durch Europa und auch schon nach Nashville, Tennessee, geführt hat.

Achtung: Die Zuhörer erwartet ein besonderer Abend. Dr. Bontempis Schlangenöl sowie der Tonträger können käuflich erworben werden. Außerdem: Es besteht kein Tanzverbot! (Beginn: 20.00 Uhr – Eintritt: 12,- Euro)

Biber Herrmann (feat. Anja Sachs, Support: Vanessa Novak)

Am Donnerstag, 27. Oktober, kommt einer der wichtigsten deutschen Folk & Bluesmusiker erstmals ins Theater im Pädagog. Der legendäre Konzertveranstalter Fritz Rau hat über ihn gesagt: „Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk-Blues-Künstler in unserem Lande und darüber hinaus. Den traditionellen Blues spielt er mit einer Lebendigkeit, die Herz und Seele berührt. Seine eigenen Songs greifen den Blues auf und führen ihn weiter zu einer Musik, die ihre eigene Sprache, Färbung und Tiefgang gefunden hat.“

Biber Herrmann

Biber Herrmann – Bildrechte: Promo


Biber Herrmann steuert er mit rauchiger Stimme und Gitarre auf die verborgenen Winkel der Seele zu, erzählt von Liebe und Brüchen, von Neuanfängen und dem unbedingten Drang, seinen eigenen Träumen zu folgen. Dabei richtet er den Blick ebenso auf die politisch-soziale Weltbühne und bezieht Stellung. Konzertbesucher erleben Biber Herrmann als einen Geschichten-Erzähler, der, mit einer guten Prise Humor ausgestattet, im Leben „On The Road“ seine Bodenhaftung behalten hat. Greift der Saitenzauberer zur Blechgitarre, zelebriert er einen leidenschaftlichen Blues, bei dem die Zeit stillzustehen scheint.

Biber Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Fingerstyle-Gitarre und akustischen Blues zu einer exquisiten Mischung – wir freuen uns, ihn erstmals bei „Americana im Pädagog“ begrüßen zu dürfen! Unterstützt wird er von der Sängerin und Liedermacherin Anja Sachs, im Vorprogramm tritt die Darmstädter Singer-Songwriterin Vanessa Novak auf. (Beginn 20.00 Uhr – Eintritt: 12,- Euro)

Texas! Die besten Songs, die überraschendsten Stories – von und mit Songwriter Markus Rill und Schriftsteller Martin Wimmer

Sie verbindet eine Leidenschaft für gut erzählte Geschichten: Singer-Songwriter Markus Rill und Autor Martin Wimmer unterhalten mit einem anspielungsreichen Programm, das herausragende Songs und faktenreiche Erzählungen verbindet. Bei ihrem Auftritt bei „Americana im Pädagog“ am Donnerstag, 24. November, nehmen die beiden ihr Publikum mit auf die Reise in ein faszinierendes Texas jenseits aller Klischees, auf der wir von Natascha Kampusch bis Wim Wenders und von Heinrich VIII bis Willie Nelson vielen überraschenden Gästen begegnen.

Martin Wimmer

Martin Wimmer – Bildrechte: Promo


Markus Rill ist ein international erfolgreicher Americana-Künstler, dessen mitreißende Songs vielfach ausgezeichnet wurden. Er lebte und spielte lange in Austin, Texas. Auf seinen mittlerweile 10 Alben findet sich auch ein Lied über Townes van Zandt, einen der titelgebenden Helden aus Wimmers vielbesprochenem neuen Buch „Ich bin der neue Hilmar und trauriger als Townes“.
Markus Rill

Markus Rill – Bildrechte: Promo


Eine Kulturgeschichte der deutsch-texanischen Beziehungen, abenteuerliche Rezensionsreisen zu Songs, Filmen und Büchern, und vor allem ein Plädoyer für ein wildes, freies Leben voller Liebe. (Beginn: 20.00 Uhr – Eintritt: 8,- Euro)

Es ist also wieder für viele Geschmäcker etwas dabei. „Wir freuen uns, dass ‚Americana im Pädagog‘ zu einer festen Größe im Darmstädter Kulturleben geworden ist, und sehen den Herbstkonzerten mit großer Vorfreude entgegen“, erklären Klaus Lavies, Chef des Theater im Pädagog und Country.de-Redakteur Thomas Waldherr, Kurator der Americana-Veranstaltungsreihe.

Karten zu allen Veranstaltungen können im Vorverkauf online unter www.paedagogtheater.de erworben werden. Vorbestellungen sind unter 06151 – 66 01 306 telefonisch und unter theaterimpaedagog@gmx.de per E-Mail möglich.

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!