Meldungen

Tim McGraw: Mit „Southern Voice“ auf Platz 1 der Country-Charts

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Mit über 136.000 verkauften Einheiten von „Southern Voice“, hat sich Tim McGraw an die Spitze der Billboard Country Album Charts gesetzt. Verpasst hat der Sänger leider knapp den vordersten Platz bei den Billboard Top 200 (alle Genre), dort leider nur ein Platz No.2 für den sympathischen Sänger.

ANZEIGE
Lakestaff: Album anhören

Trotz aller Freude über diese tolle Platzierung in den Charts, scheint es so, als wenn der Stern von Tim Mcgraw nicht mehr ganz so hell leuchtet, wie noch vor einigen Jahren. Sein letztes Studioalbum „Let It Go“, aus dem Jahr 2007, verkaufte sich – allein in der ersten Woche, mehr als 320.000 Mal.

Grund für die eher mittelmäßigen Vekäufe könnte sein, dass „Southern Voice“ mehrfach verschoben wurde. Die Plattenfirma Curb wollte lieber ein, nach Meinung vieler Fans – unnötiges Greatest Hits-Album, dazwischen schieben. Gesagt getan, die Quittung folgt jetzt auf dem Fuße.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1429 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.