Meldungen

Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit: Randy Travis musste in den Knast

Country.de - Online Magazin bei Facebook

14 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!

Bei uns in Deutschland laufen die Besoffenen (lautstark) mit Dosenbier, Bier- und Weinflaschen durch die Fußgängerzonen ohne das die Polizei einschreitet. In einigen (den meisten) Bundesstaaten der USA ist das anders, dort wird Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit nicht gerne gesehen bzw. ist strengstens verboten.

Das musste jetzt auch Countrysänger Randy Travis am eigenen Leib erfahren. Nach dem Superbowl-Finale (wo er feierte ist unbekannt) wurde Travis – ein wenig desorientiert, an einem öffentlichen Platz von der Polizei aufgegriffen. In der Hand hielt der Musiker eine offene Flasche Wein. Grund genug für die Polisisten ihn in Gewahrsam zu nehmen.

Erst viele Stunden später wurde er – nachdem er sich das übliche Prozedere (Fotos, Erkennung usw.) – Polizeiarbeit halt, über sich ergehen lassen musste, wieder auf freien Fuß gelassen. Allerdings ist Travis schon vor zwei Jahren durch übermäßigen Alkoholkonsum polizeilich erfasst worden. Das sollte er sich für die Zukunft zu Herzen nehmen, damit er nicht als Wiederholungstäter womöglich länger Station im Gefängnis machen muss.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (772 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.