Meldungen

Covered Grass: Über Nashville nach Hollywood zu den Waltons

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Keith Urbvn - Album bestellen

Gut vier Wochen sind es noch bis zum größten Abenteuer der Bandgeschichte: Covered Grass sind zu Gast in Nashville und absolvieren einen Auftritt auf der IBMA-Business-Conference! Am Montag, den 24. September stehen sie ab 20.15 Uhr auf der Bühne im Convention Center. Und genau dort werden sie natürlich ausschließlich eigene Songs spielen, darunter auch „Goodnight John-Boy“ – eine Hommage an die berühmte TV-Familie der 1970er Jahre: Die Waltons!

Seit Veröffentlichung des Videos vor knapp zwei Wochen, hat sich einiges getan. Nachdem Waltons-Foren in Deutschland und den USA über das Video berichteten, landete es schließlich bei einigen der Hauptdarsteller von damals. Seit etwa zwei Wochen stehen Covered Grass nun in Kontakt mit Ray Castro, dem Produzenten der 40-Jahr-Feier der Waltons, die am 29. September in Los Angeles stattfinden wird.

Er hat die Bluegrass-Formation eingeladen, den Song auf der großen After-Show-Party in Beverly Hills zu spielen – und das alles in Anwesenheit der Darsteller und dem echten John-Boy, Earl Hamner. Inspiriert durch seine Jugenderlebnisse, schrieb der heute 90-jährige Hamner die Geschichten und Drehbücher zur Serie und sprach in der amerikanischen Original-Fassung, auch die bekannte Einleitung zu jeder Folge.

Da Covered Grass zum Zeitpunkt der Feierlichkeiten noch in den USA weilen, wollen sie die einmalige Chance nutzen und alles versuchen, diesen Traum wahr werden zu lassen. Doch leider beinhaltet die Einladung weder die nötigten Flugtickets von Nashville ins über 3000 Kilometer entfernte Los Angeles, noch die Übernachtungen. Und so sollen diese mittels einer sogenannten „Crowdfunding-Kampagne“ finanziert werden. Vergleichbare Projekte haben unzählige Künstler genutzt, um ihre CD-Produktionen oder Filme zu finanzieren. Die bekannteste Seite für Crowdfunding ist „Kickstarter.com“. Diese ist jedoch nur für in den USA lebende Künstler zugängig. Covered Grass haben ihre Aktion auf „Startnext.de“ angelegt.

Die Kampagne „A Song For The Waltons“ ist ab sofort online und wartet auf finanzielle Unterstützung und die Hilfe der großen Waltons-Fan-Gemeinde. Die Summe von 2.500 Euro ist wahrlich kein Pappenstil und so zählt jeder Euro für die Bluegrass-Formation!

Noch bis zum 28. September kann „geholfen“ werden und die Band hofft, es über eine möglichst große Zahl angesprochener Fans zu schaffen. Natürlich erreicht man die Kampagne auch über die offizielle Webseite der Band: www.covered-grass.de

Das Video zur Aktion:

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (907 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.