Meldungen

Buddy Miller und Jim Lauderdale: Buddy & Jim

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!

Sie sind beide erfolgreiche Americana- und Country-Helden. Sie sind Singer-Songwriter, Musiker und Produzenten der Extraklasse. Nun haben sich Buddy Miller und Jim Lauderdale für ein gemeinsames Album zusammengetan. Die neue Scheibe mit dem naheliegenden Titel Buddy & Jim ist eine Sammlung wunderbarer Country-Roots-Rock-Bluegrass-Honky-Tonk-Musik.

11 Songs haben die beiden Freunde hier veröffentlicht. Und tatsächlich harmonieren sie musikalisch auf das Beste. Schlafwandlerisch sicher ziehen sie alle Register ihres Könnens und ihres umfangreichen Wissens und Gespür für die Country- und Rootsmusik. Das Ergebnis ist ein äußerst hörenswertes Album der beiden Ausnahmekönner.

Beide kennen sich seit über dreißig Jahren. Sie haben sich in der New Yorker Musikszene kennen gelernt und gehören heute zu den profiliertesten Musikern in Nashville. Buddy Miller ist Songwriter, erfolgreicher Produzent (Carolina Chocolate Drops, Solomon Burke, Patty Griffin) und beliebter Side-Act für Country-Größen wie Emmylou Harris. Jim Lauderdale ist einer der erfolgreichsten Songwriter der „Music City“, hat mit seinen Bluegrass-Alben große Erfolge feiern können und hat mit „Music City-Roots“ eine eigene Live-Radioshow in Nashville.

Die Geschichte männlicher Country-Duette ist geprägt von den großen Brüderpaaren wie den Louvins, den Everlys und den Delmores. Die beiden Freunde Buddy und Jim zeigen sich auf dieser Platte als eine Art „Country-Blutbrüder“, die den genannten musikalischen Brüderpaaren in nichts nach stehen. Wie gut die Zwei aufeinander eingespielt sind, beweist der Umstand, dass die Platte gerade mal in drei Tagen eingespielt wurde, und von Miller in nur zwei Tagen fertig abgemischt wurde.

Los gehts mit dem wunderbar lakonischen Herzschmerz-Rocker: „I Lost My Job To Loving You““. „The Train That Carried My Gal From Town“ beginnt, stoppt, startet neu und rollt dann als wunderbarer Train-Song gut-geölt tuckernd durch die Landschaft. Wunderbar sentimental ist dann „That’s Not Even Why I Love You“. Mit „South In New Orleans“ folgt ein alter Klassiker von Jack Anglin, Jim Anglin und Johnnie Wright, der gekonnt in Cajun-Musik getaucht wird. „It Hurts me“ ist wieder ein langsames Klagestück. Der Klage folgt die Anklage: „Vampire Girl“ ist ein Song über ein Mädchen, das ihrem Liebhaber immer wieder weh tut. „Forever And A Day“ ist ein Liebessschwur im Walzerrhythmus, „Lonely One In This Town“ ist feinste Old Time Music. Danach kommt der Honky Tonk zu seinem Recht: „Looking For A Heartache Like You“. „I Want To Do Everything Für You“ entpuppt sich als sehnsüchtiger Blues-Schieber, ehe dann mit „The Wobble“ eine furiose Rockabilly-Rakete das Album feuerwerkgleich abschließt und damit eine wundervoll kurzweilige Reise in die Country- und Americana-Gefilde beendet.

Fazit: Eine tolle Platte, wie sie nur von zwei Ausnahmekünstlern so locker und gleichzeitig präzise aus dem Ärmel geschüttelt werden kann. Vorsicht: Macht süchtig!

   
Buddy Miller und Jim Lauderdale: Buddy & Jim
Künstler: Buddy Miller und Jim Lauderdale
Albumtitel: Buddy & Jim
Format: CD & Digital
Veröffentlicht: 2013
Label: Rykodisc (Warner)

Bestellen / Download:

Buddy & Jim: Hier bestellen!Buddy & Jim: Hier bestellen!
Buddy & Jim: Hier bestellen!Buddy & Jim: Hier downloaden!

Trackliste:

01. I Lost My Job of Loving You
02. The Train That Carried My Gal From Town
03. That’s Not Even Why I Love You
04. Down South in New Orleans
05. It Hurts Me
06. Vampire Girl
07. Forever And A Day
08. Lonely One in This Town
09. Looking For A Heartache
10. I want To Do Everything For You
11. The Wobble

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (591 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook