Meldungen

The Daughters Of Bluegrass: Pickin‘ Like A Girl

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zac Brown Band - The Comeback: Hier anhören

Na, das ist doch mal was! Wer auch nur entfernt etwas für Bluegrass Music übrig hat, dessen Herz wird bei dieser 4 CDs umfassenden Box aufgehen. Für knapp 30 Dollar bekommt er eine Collection, die 69 Songs umfasst und fast alles enthält, was man von dieser Musik erwartet. Die einzige Einschränkung bezieht sich darauf, dass Männer hier nur eine untergeordnete aber nicht unwichtige Rolle spielen.

Zum Beispiel als Techniker, in diesem Bereich dominiert nach wie vor das männliche Geschlecht. Und dem musikalischen Angebot tut das keinen Abbruch. Die CD-Box verzichtet völlig auf die hinlänglich und so häufig in Collections einbezogenen Bluegrass-Evergreens. Alle Songs stammen von Tom T. Hall und seiner langjährigen Ehefrau Dixie. Aufgenommenen im renommierten eigenen Studio der Halls.

Welche Idee steckt hinter der Realisierung eines solchen Projektes? Man darf als bekannt voraussetzen, dass Dixie und Tom T. Hall seit geraumer Zeit die Bluegrass Music in jeder ihnen möglichen Weise fördern. Seit seinem Rückzug als Sänger ist Tom T. Hall alles andere als inaktiv geworden. Wer seine Karriere verfolgt hat, der weiß, dass er zu den besten Songschreibern gehört, die die Country Music je hervorbrachte. Nicht von ungefähr nannte man ihn zeitweise den „singenden Reporter“.

Ehefrau Dixie Hall, eine gebürtige Britin, von ihrem Gatten und längst auch von vielen anderen liebevoll „Miss Dixie“ genannt, steht ihm in nichts nach. Seit Anfang der 1960er Jahre arbeitet sie in der Country Music Industrie in Nashville. Schon bei ihrem Einstieg in einen Job bei Starday Records erkannte sie, dass sie in einer „Männer-Domäne“ gelandet war. Von da an versuchte sie ständig, den Frauen bessere Möglichkeiten zu eröffnen. Dazu hatte sie in ihrer Funktion als Vize-Chefin beim damals führenden Magazin „Music City News“ gute Gelegenheiten. So mancher jungen Sängerin stand sie mit Rat und Tat zur Seite.

Nicht zuletzt – dank Dixie Hall, hat sich die Situation längst deutlich verändert. Nicht nur Sängerinnen haben mächtig aufgeholt, auch in anderen Bereichen der Musik-Industrie sind die Frauen zu Recht auf dem Vormarsch. Was lag also für Dixie und Tom T. Hall näher, als mit einem Projekt zu zeigen, wie talentiert und gut Sängerinnen und Musikerinnen in der Bluegrass Music heute sind? Vor vier Jahren erschien das Album „Bluegrass Bouquet“ mit The Daughters Of Bluegrass. Dieses Album gibt es in der aktuellen Box als Bonus. Die drei anderen CDs enthalten 52 neue Aufnahmen.

Vertreten ist nahezu alles, was die Bluegrass Music an holder Weiblichkeit zu bieten hat. Eine geballte Ladung von Talent und Können. Weit über 100 Künstlerinnen, zu viele, um sie alle hier zu nennen. Daher stellvertretend einige der bekanntesten Namen: Heather Berry Mabe, Rebecca Isaacs Bowman, Dale Ann Bradley, Becky Buller, Anna Maybelle Cash, Pam Perry Combs, Pam Gadd, Sierra Hull, Sally Jones, Kathy Kallick, Laurie Lewis, Alecia Nugent, Stella Parton, Missy Raines, Becky Schlegel, April Stevens Sieber, Vicky Simmons, Valerie Smith, Donna Ulisse, Wanda Vick, Jeanette Williams, Sonya Isaacs Yeary und natürlich auch Dixe Hall selbst aber auch Pam Tillis. Ausgesucht wurden die Interpretinnen nach einem einfachen Rezept, sie sind in der Lage, ihre eigene Identität und Persönlichkeit einzubringen, keine Mitläuferinnen also.

Die vier CDs verdeutlichen, welche Bandbreite die Bluegrass Music zu bieten hat. Balladen und fetzige Stücke sind ebenso vertreten wie gleich eine ganze CD mit Bluegrass Gospel. Wer Zweifel daran hat, dass Bluegrass höchst unterhaltsam sein kann, der wird hier eines Besseren belehrt. Erstaunlich die Stimmen-Vielfalt und noch mehr die brillant gespielten Instrumente. Damit man sehen kann, mit wem man es zu tun hat, sind sämtliche beteiligten Künstlerinnen abgebildet.

Fazit: The Daughters of Bluegrass ist keine neue Gruppe, es ist der Sammelbegriff für die 134 beteiligten Musikerinnen. Die Mädels verstehen ihr Handwerk. Es wird genau das geboten, was der Name des Hall’schen Musikverlages und Plattenlabels verspricht: Good home grown music! Viel Musik zu einem fairen Preis.

Das aktuelle Album Pickin‘ Like A Girl – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

The Daughters Of Bluegrass: Pickin' Like A Girl
Albumtitel: Pickin‘ Like A Girl
Künstler: The Daughters Of Bluegrass
Veröffentlichungstermin: 31. Januar 2013
Label: Blue Circle Records
Format: 4er CD-Box

Bestellen bei: Amazon | JPC

Info: Eine fantastische CD-Box mit großartiger Bluegrass Music!

Det Haggard, das neue Album: Hier weitere Informationen