Meldungen

Rhonda Vincent: Only Me

World of Western: Hier klicken!

Im Jahr 1990 eschien Rhonda Vincents erstes Album (Dream Come True) bei Rebel Records. Seither ist sie eine der erfolgreichsten Bluegrasssängerinnen in den USA, vielleicht sogar die erfolgreichste neben Alison Krauss. Jetzt hat Rhonda Vincent bereits ihr 16. Album herausgebracht. „Only Me“ heißt das Werk und wenn es eine Steigerung zu toll gibt, dann wäre dies hier gut angebracht.

Rhonda Vincent hat sich mit „Only Me“ selbst übertroffen: 12 Titel, einer schöner als der andere. Sie hat erstaunlicherweise diese zwölf Titel auf zwei CDs verteilt, mit jeweils sechs Titel. CD 1 nennt sich „Bluegrass“ und die zweite CD schlicht „Country“.

Diese Aufteilung ist aber ganz ehrlich völlig unwichtig. Auf der ersten CD sind wunderschöne Titel, so zum Beispiel ein Duett mit Daryle Singletary (Country.de berichtete gerade von diesem Countrystilisten) „We Must Have Been Out Of Our Mind“, einst ein Hit für George Jones und Melba Montgomery. Ein weiterer Duettpartner ist Willie Nelson mit dem Titelsong „Only Me“, auch dies ein schöner Titel und einem Willie Nelson, dem man anhört, dass er mächtig Spaß hat.

CD Nummer 2 beginnt mit der Eigenkomposition von Rhonda, „Teardrops Over You“, ein richtiger Tearjerker, mit Pedalsteelgitarre und Fiddle. Sie hat diesen Song mit 16 Jahren geschrieben, und erst kürzlich wiederentdeckt. Es folgt ihre Version des Superhits von Connie Smith aus den 1960er Jahren, „Once A Day“, und die ist ihr großartig gelungen. „Beneath Still Waters“, ein Nummer-Eins-Hit für Emmylou Harris im Jahr 1980, fast noch schöner als das Original. „Bright Lights And Country Music“, ein weiter schöner Oldie, geschrieben von Bill Anderson und Jimmy Gateley. Als nächstes nochmal Herzschmerz vom Feinsten: George Jones sang das Original und Rhondas Version ist einfach schön – „When The Grass Grows Over Me“. Den Abschluss macht ein toller Westernswingtitel, „Drivin‘ Nails“, der älteste Titel – damals im Jahr 1946 ein großer Hit für Floyd Tilman und Ernest Tubb. Es ist selten der Fall, dass mir auf einem Album jeder Titel gefällt: Bei „Only Me“ ist es so!

Rhonda Vincent hat eine unglaublich ausdrucksstarke Stimme – die Musiker sind auch spitze: Tim Crouch an der Fiddle, Carl Jackson an der akustischen Gitarre und Mike Johnson an der Steelgitarre sowie Lonnie Wilson am Schlagzeug. Produziert hat Rhonda Vincent das Album auch gleich selbst.

Fazit: Jeder der Bluegrass und Country in der schönsten, traditionellen und künstlerisch wertvollen Ausprägung mag, der legt sein Geld gut an. Reines Hörvergnügen garantiert!

Das aktuelle Album Only Me von Rhonda Vincent – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

 
Rhonda Vincent - Only Me
 
Künstler / Albumtitel: Rhonda Vincent – Only Me
Format / Label / Veröffentlicht: CD & Digital (Upper Management, 2014)
 
Kaufen!Rhonda Vincent - Only Me: Hier bestellen!Rhonda Vincent - Only Me: Hier bestellen!Rhonda Vincent - Only Me: Hier bestellen!Rhonda Vincent - Only Me: Nicht erhältlich!
 
Trackliste: (Bluegrass)

01. Busy City
02. I’d Rather Hear I Don’t Love You (Than Nothing At All)
03. Only Me – mit Willie Nelson
04. I Need Somebody Bad Tonight
05. We Must Have Been Out Of Our Minds – mit Daryle Singletary
06. It’s Never Too Late

 
Trackliste: (Country)

01. Teardrops Over You
02. Once A Day
03. Beneath Still Waters
04. Bright Lights & Country Music
05. When The Grass Grows Over Me
06. Drivin‘ Nails

 
Johnny Cash - Forever Words: Bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!