Meldungen

Billboard Airplay Charts: Thomas Rhett und Jon Wolfe beenden 2015 als Nr.1!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!
Country Music Charts

Die letzten Spitzenreiter der Radiocharts des Jahres 2015 heißen Thomas Rhett und Jon Wolfe, die mit ihren Hits „Die A Happy Man“ und „Don’t It Feel Good“ (beides Songs der Woche bei Country.de) die Konkurrenz hinter sich lassen konnten.

In den Billboard Airplay Charts folgen hinter Thomas Rhett auf den Plätzen 2 bis 5 Cam mit „Burning House“, Jason Aldean mit „Gonna Know We Were Here“, Brothers Osborne mit „Stay A Little Longer“ und Ex-Nr.1 Blake Shelton mit „Gonna“. Auf den Rängen 9 und 10 haben Sam Hunt mit „Break Up In A Small Town“ und Jana Kramer mit „I Got The Boy“ den Sprung in die Top 10 geschafft. Apropos Sprung: Einen solchen machte Cole Swindell, der mit seiner neuen Single „You Should Be Here“ auf Platz 26 debütierte.

Hinter Jon Wolfe bilden Josh Ward mit „Whiskey & Whitley“, Roger Creager & Cody Johnson mit „If I Had To Choose“, Mario Flores mit „Beer Time“ und Cameran Nelson mit „Nothing’s Got Nothin'“ die Top 5 der Texas Radio Charts. Beste Neueinsteiger sind Mark McKinney mit „Sunshine“ und Whiskey Myers mit „Where The Sun Don’t Shine“ auf den Plätzen 26 und 28. Unterdessen hat Chris Stapleton auch in Texas die Top 30 erreicht und liegt mit „Fire Away“ auf Rang 29. Letzter Neuzugang ist Rob Baird mit „Ain’t Nobody Got A Hold On Me“ auf Platz 30.

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!
Über Bernd Wenserski (588 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook