Meldungen

Billboard Airplay Charts: Florida Georgia Line und „Dirt“ sind Nr. 1!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

In der Woche des Erscheinens ihres neuen Albums „Anything Goes“ haben Florida Georgia Line mit „Dirt“ die fünfte Nr. 1 ihrer Karriere in den Billboard Airplay Charts erreicht. Auch an dem zweitplatzierten Song „Burnin‘ It Down“ von Jason Aldean haben die beiden FGL-Guys als Songwriter ihren Anteil. Hinter Ex-Nr. 1 Luke Bryan mit „Roller Coaster“ liegen Sam Hunt mit „Leave The Night On“ und Blake Shelton mit „Neon Light“ aussichtsreich auf den Plätzen 4 und 5.

Neu in den Top 10 hat sich Frankie Ballard mit „Sunshine & Whiskey“ auf Rang 10 platziert. Bester Neuzugang ist „Sun Daze“ von Florida Georgia Line auf Platz 53 vor der Josh Abbott Band mit „Hangin‘ Around“ und Cole Swindell mit „Ain’t Worth The Whiskey“ auf den Rängen 58 und 59.

In Texas hat Mike Ryan mit „Dancing All Around It“ die Spitze übernommen und Micky & The Motorcars mit „Hearts From Above“ auf Rang 2 verdrängt. Auf den Verfolgerplätzen 3 bis 5 liegen Kevin Fowler mit „Panhandle Poorboy“ vor Cameran Nelson mit „Shotgun“ und Sunny Sweeney mit „Bad Girl Phase“. Als stärkster Gewinner hat sich Stoney LaRue mit „Golden Shackles“ von Rang 13 auf 8 verbessert. Neu in den Top 30 liegt die Randy Rogers Band mit „She’s Gonna Run“ auf Platz 24 vor Sean McConnell mit „Bottom Of The Sea“ und Curtis Grimes mit „Baby Don’t Cry“ auf den Rängen 26 und 27.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Bernd Wenserski (578 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook