Meldungen

Neue Single von Toby Keith: „Drunk Americans“

Country.de - Online Magazin bei Facebook

14 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!

Nach seinem Megaerfolg mit „Red Solo Cup“ im Jahr 2011 ist die Chartkarriere von Countrytausendsassa Toby Keith ein wenig ins Trudeln geraten. Zwar hat der Vorzeigepatriot aus Oklahoma mit den Alben „Hope On The Rocks“ und „Drinks After Work“ wie gewohnt zuverlässig abgeliefert; eine Top-Ten-Single ist ihm dabei jedoch versagt geblieben.

Das soll nun wieder anders werden, zumal Songs über „Alkohol“ und „Patriotismus“ im Zuge des Bro-Country-Trendes eine gewisse Hitgarantie in sich tragen. So präsentiert uns der 53-jährige Sänger in der Kombination dieser beiden Themen seine neue Leadsingle „Drunk Americans“. „We ain’t East, we ain’t West, we ain’t left, we ain’t right, we just came here to drink“ heisst es darin sinnigerweise und weitet das von Lee Brice propagierte Bild des trinkenden Arbeiters kurzerhand auf die ganze Nation aus.

„We just raise up our glass, we don’t give a rat’s ass, if you’re a Democrat or Republican, we’re happy to be here tonight you can see, we’re just all drunk americans“, verkündet der „Country-Philosoph“ seiner partywilligen Gefolgschaft. Ob dieser leicht folkige Sing-A-Long nach seiner heutigen Songpremiere am 14. Oktober den erhofften Charterfolg landen kann, bleibt abzuwarten. Bis dahin sagen wir schon mal: „Cheers, Sir Toby, and Good Luck“.

Truck Stop 2019