Meldungen

Toby Keith: I Love My Bar (aber keine Steuern)

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Toby Keith, aktuell bestbezahlter US-Country-Star, tut sich schwer mit dem rechtzeitigen Zahlen von Steuern! Toby Keiths Restaurant in Syracuse hat nach Meldung der dortigen Lokalzeitung Steuerschulden in Höhe von 251.000 Dollar. Es handelt sich um „I Love This Bar & Grill“ in der Shopping Mall Destiny USA in Sysracuse im Staat New York, die Toby Keith im vergangenen Jahr eröffnet hat.

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

Toby Keith hat eine Kette dieser Restaurants aufgemacht, benannt nach seinem gleichnamigen großen Hit aus dem Jahr 2003. Alle Restaurants haben gitarrenförmige Bars. Es gibt Bier aus riesigen Krügen und auf den Tisch kommt traditionelle Küche aus dem Süden der USA.

Angefangen hat Toby Keith mit „I Love This Bar & Grill“ in Phoenix, Arizona, und besitzt inzwischen 16 dieser Kneipen in 12 Bundesstaaten, weitere fünf sind geplant. Wie sich die Steuerschulden angehäuft haben, ist nicht bekannt. Die betroffene Filiale in Syracuse gab keine Stellungnahme ab.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1131 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook