Meldungen

Toby Keith – Der bestbezahlte Countrysänger!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!

Es mag im ersten Moment tatsächlich unmöglich klingen, aber Toby Keith hat im vergangenen Jahr mehr Kohle gemacht als seine Genre-Kollegen Tim McGraw, Kenny Chesney oder Taylor Swift. Er steht in der aktuellen Liste (25 bestbezahlten Musiker) des Forbes-Magazines sogar vor Justin Bieber, Paul McCartney, Rihanna, One Direction, Beyoncé und Elton John.

Einzig Bon Jovi mit 79 Millionen, Lady Gaga (88 Millionen) und Madonna mit 125 Millionen, stehen vor dem hünenhaften Sänger aus Oklahoma. 65 Millionen Dollar hat Toby Keith im letzten Jahr verdient. Im Vergleich wirken die 33 Millionen von Tim McGraw, die 53 Millionen von Kenny Chesney sowie die 55 Millionen von Taylor Swift fast schon mickrig.

Allerdings sei hier an dieser Stelle angemerkt, dass Toby Keith einzig und allein im Genre „Country“ (Konzerte, CD-Verkäufe, Werbung, Sponsoring) diese gigantische Summe erreichte. Die drei vor ihm platzierten Musiker agieren immerhin weltweit … sollte man nicht ausser Acht lassen.

Toby Keith wird’s ebenso gelassen sehen, dass verschiedene Countrymusik-Organisationen andere mit „Entertainer, Sänger des Jahres usw.“ auszeichnen – und ihn immer bewußt ignorieren! Erfolg hat man, Neid muss man sich erarbeiten! In diesem Sinne, viel Spaß und gutes Gelingen beim Geldspeicher bauen Mr. Keith!

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (800 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.