Meldungen

Joey Feek gestorben – sie wurde nur 40 Jahre alt

Joey Feek (Joey + Rory) hat den Kampf gegen den Krebs verloren und verstarb gestern. Große Anteilnahme weltweit.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Joey + Rory Joey + Rory - Bildrechte: Promo

Sie hat den Kampf gegen die Krebserkrankung verloren. Joey Feek, deren Leiden von der Countrymusik-Gemeinde in den Staaten und auch hier mit großer Anteilnahme verfolgt wurde, starb mit nur 40 Jahren. Ihr Mann und Duett Partner Rory Feek teilte dies auf seiner Facebookseite mit.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Joey Martin Feek stammt aus Indiana und zog in den späten 1990ern nach Nashville, wo sie den Songschreiber Rory Feek kennen- und lieben lernte. Sie heirateten im Juni 2002 und arbeiteten dann als Duett Joey + Rory. Joey veröffentlichte aber 2005 auch ein Soloalbum „Strong Enough To Cry“, ehe sie sich dann ganz auf die Zusammenarbeit mit ihrem Mann konzentrierte. Im Jahr 2008 nahmen sie an dem Wettbewerb der Country Music Television (CMT) „Can You Duett“ teil. Ihr dritter Platz brachte den beiden immerhin einen Plattenvertrag bei Sugar Hill Records ein.

Ihr erstes Duett Album erreichte auf Anhieb auf Platz 10 der Top-Country-Alben des Billboard und die erste Single „Cheater, Cheater“ wurde immerhin so oft im Radio gespielt, dass sie es auf die 30 schaffte. Auf das Video dazu war ein Erfolg, Gaststar dabei war übrigens Naomi Judd. Joey + Rory wurden 2010 von der Academy of Country Music zum besten Country-Duo gewählt und auch ihr zweite Album „Album Number Two“ war unter den 10 bestverkauften Alben zu finden. Ihre folgenden Singles erreichten allerdings keine Top-40-Platzierungen mehr. Umso besser verkauften sich ihre Alben. Das letzte „Hymns“ stieg in der ersten Woche auf Platz 1 ein und ist mit bisher 106.000 verkauften Exemplaren das erfolgreichste Gospelalbum des Jahres 2016.

„Ich habe meiner Frau noch die gute Charts Nachricht von ihrer Platte mitgeteilt“, erzählte Rory Feek dem Billboard. „Ich nannte es ihr Projekt, weil „Hymns“ ein Album ist, wie sie es immer hat machen wollen. Sie hat so hart daran gearbeitet, trotz der widrigen Umstände ihrer Krankheit. Sie hat dann Gott dafür gedankt, dass er sie es hat beenden lassen.“

Joey + Rory sind bei den diesjährigen ACM Awards am 3. April wieder als bestes Duo nominiert. Die beiden machten sich auf durch zahlreiche Fernsehauftritte einen Namen, hatten bei RDF-TV sogar eine wöchentliche Show. Nahe bei ihrer Farm südlich von Nashville machten die beiden ihr eigenes Restaurant „Marcy Jo’s“ auf, welchen Joey Feek besonders gerne betrieb. Tatsächlich wurden Besucher des Gasthauses oft von der Sängerin selbst bedient.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1116 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook