Meldungen

William Michael Morgan: EP

Truck Stop 2018
William Michael Morgan (EP) William Michael Morgan - Bildrechte: Warner Bros.

In den letzten Jahren war ich bei Neulingen, die es in die Country-Charts geschafft hatten, oft skeptisch. Hörte ich dabei nicht allzu oft Rock-, ja gar Rap-Elemente, oder einfach nur (manchmal gute) Popmusik? Und dann nahm ich neulich die aktuelle Debütsingle eines gewissen William Michael Morgan „I Met A Girl“, die in der 13. Woche auf Platz 41 der Hot-Country-Songs zu finden ist, zur Kenntnis. Fast bin ich dabei erschrocken; das klang ja nach „richtiger“ Countrymusik, mit entsprechender dezenter Instrumentalisierung, einem angenehmen Bariton und einem Text, der nicht mehr als eine unaufdringliche, sympathische Liebeserklärung ist. Wer ist dieser Morgan, fragte ich mich. Nun, er ist echter Südstaatler, stammt aus Vicksburg, das am Mississippi im gleichnamigen Bundesstaat liegt und er wird am 23. Mai 23 Jahre alt werden. Verheiratet ist auch schon und als stolzer Vater der Tochter Presley Morgan grüßte er neulich seine Fans via Facebook.

In dieser Woche hat die EP von William Michael Morgan den Sprung auf die 28 der Country-Album-Charts des Billboards geschafft. Grund genug für uns, uns diese Scheibe mit sechs Titeln anzuhören. Und was ich bereits für „I Met A Girl“ schrieb, gilt in gleichem Maße auch für die fünf anderen Titel. Es sind gute, eingängige Country-Songs. Mit „Vinyl“ besingt er ein Mädchen, dessen Stimme ihm so gut gefällt, dass er sie am liebsten in die Rillen einer Vinylplatte pressen und ihr Bild auf die Plattenhülle kleben möchte. Das ist ein durchaus origineller Ansatz, seiner Liebe zu huldigen.

„Beer Drinker“ feiert dann den einfachen Mann, der hart arbeitet, und zwar verlässlich über die ganze Woche, dann aber nach besagter Anstrengung ein ordentliches Bier trinken darf. „I Met A Girl“ habe ich bereits gelobt, es sei erwähnt, dass der Song von Vertretern des ganz modernen Country-Sounds geschrieben wurde: zum einen vom Erfolgssänger Sam Hunt und sowie vom „Wunderkind“ unter den jungen Songschreibern Shane McAnally. Die beiden können es also auch „klassisch Country“. Da wir gerade von „klassisch“ reden: Der folgende Titel „Lonesomeville“ deutet an, dass eine traurige, Herzschmerz Ballade zu erwarten ist. Sie (die Frau, nicht die Ballade) ist weg, er ist allein zu Hause, trinkt sich einen Whisky und geht schluchzend zu Bett, begleitet von Fiddlesound und Steelgitarre. Das letzte Mal, dass ein ähnlicher Song an der Spitze der Country-Charts stand, war 2002 „Brokenheartsville“ von Joe Nichols. Und noch ein Titel aus der Sparte der einst so geschätzten Country-Songs über Lying & Cheating, also die Lüge und das Betrügen. „Cheap Cologne“ ist der Dame gewidmet, die wie so oft spät nach Hause kommen wird, nach Nikotin und billigem Parfum stinkt, die ihn diesmal aber nicht mehr zu Hause vorfinden wird. Er hat das Weite gesucht. Ein muntere, etwas schnellerer Titel beschließt das Album: „Back Seat Driver“, Mitsingen (bei Textkenntnis) ist leicht, denn wie die anderen Songs hat auch dieses Lied eine Melodie, die eingängig ist.

William Michael Morgan hat mit diesen Songs einen Plattenvertrag bei Warner Brothers erhalten, was zeigt, dann man dieser echt klingenden Countrymusik in Nashville vielleicht doch wieder eine Chance einräumen will. Dafür scheint der junge Morgan bestens geeignet. Er klingt wie eine Mischung aus Randy Travis und Keith Whitley, hat sich bester Songschreiber und exzellenter Musiker bedient und eine EP aufgenommen, die nur einen Wunsch übrig lässt: Es möge bald seine komplette LP mit hoffentlich 12 oder mehr Titeln erscheinen.

William Michael Morgan - EP

Titel: EP
Künstlerin: William Michael Morgan
Veröffentlichungstermin: 18. März 2016
Label: Warner Bros.
Laufzeit: 20:25 Min.
Format: CD & Digital
Genre: Country

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! William Michael Morgan - EP: Bei Amazon bestellen! William Michael Morgan - EP: Bei JPC bestellen!

Trackliste:

01. Vinyl
02. Beer Drinker
03. I Met A Girl
04. Lonesomeville
05. Cheap Cologne
06. Back Seat Drivern

Truck Stop 2018

Kommentar hinterlassen