Meldungen

Kenny Chesney kündigt für Juli neues Album an: „Some Town Somewhere“

Kenny Chesney veröffentlicht "Some Town Somewhere" und das birgt die ein oder andere Überraschung.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Thirty Tigers - Weitere Informationen
Kenny Chesney Kenny Chesney - Bildrechte: Promo

Es ist jetzt fast zwei Jahre her, dass Kenny Chesney „The Big Revival“ veröffentlichte. Nun gab er bekannt, dass demnächst ein ganz neues Album Some Town Somewhere folgen wird. Es verwundert nicht, dass Chesney angibt , dass diese Album nun ein ganz besonderes sein soll, denn auf dieser Platte will er das Leben in allen seinen Formen musikalisch darstellen: „Es geht um die Augenblicke, von denen man sich wünscht, dass sie nie zu Ende gingen, von den Zeiten, die dich dazu bringen, deine Prioritäten neu zu überdenken“, erklärt Chesney. „Es geht um die einfachen Dinge, die uns das Leben leicht machen, die paar Typen an der Bar und die Hoffnung, dass sich alle Mühe lohnt“.

Was ist nun über das neue Album bekannt? Noch gibt es keine Titelliste, aber es liegt nahe, dass „Some Town Somewhere“ auch als Einzeltitel erscheinen wird, so war es jedenfalls auf seinen letzten Alben „Hemingway’s Whiskey“, „Welcome To The Fishbowl“, „Life On A Rock“ und „The Big Revival“.

Erscheinen wird die neue Scheibe am 8. Juli 2016 bei Blue Chair Records (Columbia Nashville). Über das Albumcover ist allerdings noch nichts bekannt. Kenny Chesney hat das Album erneut mit seinem langjährigen Co-Produzenten Buddy Cannon aufgenommen. Da Chesney mit dem Klang von „The Big Revival“ zufrieden war, hat er die gleichen Studiomusiker erneut verpflichtet.

Am 24. März wurde dann die erste Single des Albums bekanntgegeben. „Noise“ (Lärm) heißt der Titel, den Chesney „sozial engagiert“ nennt. Er male hier das musikalische Bild des Lebens im 21. Jahrhundert, in dem das Internet, iPhones, soziale Medien, Fernsehen und viele andere Dinge um unsere Aufmerksam werben: „Wir sind der Kommunikation verfallen, und wir machen alles auf einmal. Wir sind Gefangene unsere Handys und am Ende des Tages ist mein Gehirn fast gegrillt“, erklärt Chesney. „Meine Botschaft ist, dass wir da rauskommen müssen und entdecken, dass es neben dem Telefon richtig tolle, interessante Leute gibt.“ Chesney ergänzt, dass ihm die Idee zum Lied kam, als er mit dem Auto zu einer Geschäftsbesprechung nach Nashville fuhr. Fertiggestellt hat er „Noise“ dann mit den wohl erfolgreichsten Songschreibern in Nashville Shane McAnally, Ross Copperman und Jon Nite. Und die Single hat eingeschlagen; nach vier Wochen steht „Noise“ bereits auf Platz 14 der Hot Country Songs.

Obwohl die Songs noch nicht bekannt sind, lässt Chesney wissen, dass auf „Some Town Somewhere“ so bekannte Namen wie David Lee Murphy, Matraca Berg und Allison Moorer (mit der er auch im Duett zu hören sein wird) Songs beigetragen haben.

Natürlich wird es auch eine Promotionstournee zum neuen Album geben, für die Chesney mit Old Dominion, Sam Hunt und Miranda Lambert Topleute verpflichtet hat.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (622 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook