Meldungen

Marcel Bontempi: Tausendsassa mit Liebe zur Hillbilly-Musik

Marcel Bontempi ist der Kopf von "Dr. Bontempi's Snake Oil Company", die am 24. September die Herbstsaison von "Americana im Pädagog" eröffnet

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Dr. Bontempi's Snake Oil Company Dr. Bontempi's Snake Oil Company. Marcel Bontempi (2. von links)

Er ist Grafiker, Illustrator und Musiker. War unzufriedener Kunststudent und ein musikbegeisterter Jugendlicher. Marcel Bontempi, Deutsch-Katalane mit Wurzeln im südhessischen Dreieich, der seit vielen Jahren in Kassel lebt, ist der Kopf von „Dr. Bontempi’s Snake Oil Company“, der wohl ungewöhnlichsten Country-Formation in Deutschland.

Ob Nashville-Mainstream oder Classic Country, Singer-Songwriter oder Bluegrassmusik- die deutsche Country- und Americana-Szene ist vielfältig. Was jedoch „Dr. Bontempis Snake Oil Company“ macht – frühe Country- und Hillbillymusik und Western Swing – macht sonst keiner und schon gar nicht auf diesem Niveau. Bontempi hat seine Snake-Oil-Mitstreiter in den letzten Jahren gewonnen, Musik macht er schon seit der Jugendzeit in Südhessen. „Da bin ich über Freunde in die Rockabilly-Szene gekommen und habe mich richtig gestylt, mit Haartollen und allem Drum und Dran. Die erste Band hieß ‚The Stammereens‘ und war eigentlich eine Schulband“, schmunzelt der 45-Jährige.

So richtig los ging es dann Anfang der 90er Jahre in Kassel, wo es ihn zum Kunststudium hin verschlagen hatte. „Das Studium hat mich gelangweilt, da war ich total der Outlaw, das war mir zu verkopft, zu wenig Handwerk“. Stattdessen tobte er sich in vier verschiedenen musikalischen Projekten aus. Dauerhaftestes und erfolgreichstes Projekt waren ab der Jahrtausendwende die „Montesas“. Eine Beatband, die aber auch Sixties-Soul, Ska und Rockabilly spielte. „Wir wollten Grenzen überwinden und aufbrechen. Und so waren wir die erste Band, die gleichzeitig auf Ska-, Surf-; Mod- und Rockabilly-Festivals auftrat. Wir spielten überall, denn nur so wächst man als Musiker und findet raus, was einem wichtig ist“.

Und so wuchs ihm mit der Zeit die frühe Countrymusik der 1940er und 1950er Jahre, die Hillbillymusik und der Western Swing immer mehr ans Herz. „Ich wollte schon ganz lange Zeit eine richtige Hillbilly Band gründen“. 2012/2013 war es dann soweit. Zuerst war dar seine Frau Ira Lee, die schon bei den Montesas als Sängerin dabei gewesen war. „Sie lernte eigens für das Projekt Gitarre spielen, klasse!“ Dann kam der Jugendfreund Henning Eichler aus Dreieich dazu. „Der war früher zwei Klassen über uns und als Rockabilly unser Vorbild“. Nun spielt der hauptberufliche Musikredakteur beim HR die Mundharmonika in der Company. „Und wie fantastisch“, schwärmt Bontempi. Jüngste im Bunde ist die 19-jährige Franzi Deiss, die von der klassischen Geige kam und sich ganz auf die Western-Rhythmen einließ. „Und das mit großem Erfolg“, lobt sie der Bandleader. Und der neueste Mitstreiter ist Bassist Björn Kunze. „Ein toller Musiker, der vom Bluegrass kommt“, wertschätzt Bontempi den Nordhessen. „Wir haben jetzt die perfekte Bandbesetzung“, urteilt der Deutsch-Katalane mehr als zufrieden.

Und so fügt sich eins ins andere für den begeisterten Musiker. Denn während sein Bandprojekt schon erfolgreiche Touren bis nach Spanien, Frankreich, in die Schweiz unternommen hat, ist er auch in seinem erlernten Beruf des Grafikers und Illustrators richtig angekommen. So gestaltet er u.a. Albumcover für das legendäre Plattenlabel „Bear Family“ oder entwirft Bühnenbilder für das Staatstheater Coburg.

„Irgendwie ist es jetzt genau richtig, weil alles stimmt. Weil alles von Herzen kommt und im Herzen muss es stimmen, sonst erreicht man als Musiker die Leute nicht“, weiß Bontempi. Wie Dr. Marcel Bontempi und seine Mitstreiter von der „Snake Oil Company“ die Leute erreichen, indem sie ruckzuck mit ihrer stimmungsvollen Musik voller Leidenschaft, Kunstfertigkeit und Humor beste Medicine-Show und Country-Barn-Tanzboden-Atmosphäre schaffen, davon kann man sich am Samstag, dem 24. September, in Darmstadt einen Eindruck verschaffen. Denn dann spielen „Dr. Bontempi’s Snake Oil Company“ in der Reihe „Americana im Pädagog“. Es darf getanzt werden und Schlangenöl sowie Tonträger werden auch verkauft. Beginn im Theater im Pädagog“ ist um 20.00 Uhr, der Eintritt beträgt 12,- Euro.

Karten zu dieser Veranstaltung können im Vorverkauf online unter www.paedagogtheater.de erworben werden. Vorbestellungen sind unter 06151 – 66 01 306 telefonisch und unter theaterimpaedagog@gmx.de per E-Mail möglich.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (513 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook