Meldungen

Todd Day Wait: Folk-Country-Blues

Vor einigen Wochen war Todd Day Wait hierzulande unterwegs, nun liegt sein neues, in Deutschland eingespieltes Album vor. Eine beeindruckende Zeitreise in die Frühzeit der Countrymusik.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Todd Day Wait - Folk-Country-Blues Todd Day Wait, Folk-Country-Blues - Bildrechte: Blind Lemon Records

Wie auch im Live-Programm – Country.de berichtete von seinem Frankfurter Konzert im August – so beherrscht Todd Day Wait auch auf seinem Longplayer Folk-Country-Blues die Oldtime Music, das frühe Country und den Blues meisterhaft. Zwar stammen bis auf einen Song von Jimmie Rodgers (I Got A Mule) – dem „Vater der Countrymusik“ – alle Lieder aus Todds Feder, aber sie klingen ganz wunderbar zeitlos aus der Zeit gefallen. Thomas Scheiken von Blind Lemon Records aus Ganderkesee gebührt der Verdienst Todd für Deutschland als Plattenkünstler entdeckt zu haben. Er sah ihn im September 2014 mit seiner Band „Pigpen“ in Asheville (North Carolina). „Todd hatte eine sehr überzeugende Ausstrahlung und er liefert eine großartige Show“, schreibt Leiken in seinen Liner Notes.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Also holte er ihn ein Jahr später nach Nordwestdeutschland, dort ging Todd auf Tour mit seinem Freund Mike Collins, der Banjo- und Mundharmonika spielt, und der Bremer Violinistin Regina Mudrich. Zusammen nahmen sie auch die ersten Songs für das vorliegende Album ein. Im Frühjahr dieses Jahres kehrte Todd dann nach Deutschland zurück, um das Album zu komplettieren.

Das nun seit wenigen Wochen vorliegende Werk war die transatlantischen Mühen absolut wert. Es ist ein Americana-Dokument von besonderer Güte. Der Künstler spielt den langsamen Blues, schlägt die Folk-Balladen an, streut Ragtime-Töne ein und überwindet damit die Genregrenzen, die es in der Old Time Music noch nicht gab und die erst durch die Plattenindustrie künstlich gezogen wurden. Die zehn Songs der Platte heißen „That’s Not My Pal“, „Ozark Moon“ oder „Tie That Bow“ und decken alle menschlichen Gefühle ab. Sie sind voll groteskem Humor (That’s Not My Pal), können wunderbar lyrisch sein (Ozark Moon) oder handeln vom Durchhalten, aufstehen und weitergehen (Tie That Bow). Eine tolle Mischung und bestes Americana.

Vor einigen Jahren verließ Todd seinen Wohnort Columbia und begab sich auf eine musikalische Reise kreuz und quer durch die USA. Durch viele Kontakte mit Musikern entwickelte sich seine Musik und er wurde zum musikalischen Grenzgänger, der Blues, Folk, Country, frühen R&B und Soul miteinander verbindet. Seit 2012 lebt er in New Orleans und wenn er nicht gerade irgendwo tourt, kann man ihn im French Quarter von New Orleans hören.

Todd Day Wait gehört in die Reihe von jüngeren Musikern, die sich ganz bewusst älteren Stilen annehmen und versuchen, diese für unsere Zeit aufzubereiten. Er steht damit in einer Reihe mit den „Carolina Chocolate Drops“, der „Old Crow Medicine Show“, Pokey LaFarge oder den „Deslondes“. Mit der nun vorliegenden Platte ist er endgültig als Solokünstler angekommen und hat seinen Stil gefunden. Hoffen wir, dass er weiter seinen Weg machen wird.

Fazit: Ein großartiger Künstler, ein tolles Album und wieder einer mehr, der Old Time Music für moderne Zeiten aufbereitet. Prädikat: Modern Times needs Old Time Music!

Todd Day Wait – Folk-Country-Blues: Das Album

Todd Day Wait - Folk-Country-Blues

Titel: Folk-Country-Blues
Künstler: Todd Day Wait
Veröffentlichungstermin: 18. August 2016
Label: Blind Lemon Records
Laufzeit: 45:09 Min.
Format: Audio-CD
Tracks: 10
Genre: Americana, Old Time Music

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Todd Day Wait - Folk-Country-Blues: Bei Amazon bestellen!

Trackliste:

01. That’s Not My Pal
02. Ozark Moon
03. Who‘ That Fella
04. Early Morning Blues
05. I Must Of Done Something Wrong
06. Sweet memory
07. Tie That Bow
08. I Got A Mule
09. The Last Roll Call
10. Walk Right In

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (811 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook