Meldungen

Little Big Town: The Breaker

Little Big Town liefern mit "The Breaker" astreinen New Country vom Feinsten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

15 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!
Little Big Town - The Breaker Little Big Town - The Breaker. Bildrechte: Universal Music

Über ein Jahrzehnt waren Little Big Town bemüht, sich in dem Nashviller Haifischbecken musikalisch frei zu schwimmen. Doch trotz der ein oder anderen Top-10-Platzierung blieben die Performances des Vocalquartetts eher durchwachsen und ließen eine klare künstlerische Handschrift vermissen.

Zu Stars der New-Country-Szene wurden Fairchild, Schlapman & Co. erst durch die Zusammenarbeit mit Produzentenguru und Eric-Church-Mentor Jay Joyce. Mit dem Album „Tornado“ im Jahr 2012 und dem grammydekorierten Summer-Breezer „Pontoon“ gelang es schließlich, Erfolg und künstlerischen Anspruch miteinander zu verbinden. Unter Joyces Fittichen wurden die mehrstimmigen Harmonien stärker betont und mit frischen, innovativen Crossover-Sounds unterlegt.

Schließlich war es die kontrovers diskutierte Hitballade „Girl Crush“ aus dem nachfolgenden Kreativalbum „Pain Killer“, mit der das in Homewood (Alabama) gegründete Quartett auch über die Grenzen des Country zu einer Marke geworden ist. Auf dem vorläufigen Karrierehöhepunkt erscheint nun die dritte Jay-Joyce-Kooperation – das insgesamt achte Studioalbum, mit dem Titel The Breaker. Wir hören rein, ob die Pole-Position unter den New-Country-Groups weiter ausgebaut werden kann.

Zumindest der Vorbote war schon mal ein Volltreffer. Die Leadsingle „Better Man“ darf man zu den stärksten Gesangsdarbietungen der letzten Monate im New-Country-Bereich zählen. Diese bittersüße Break-Up-Ballade aus der Feder von Taylor Swift wird von Karen Fairchild im Lead überragend interpretiert und zielsicher an die Spitze der Verkaufs- und Radiocharts geführt. Einen besseren Kickstarter konnte sich das LBT-Team in der Tat nicht wünschen.

Obwohl die großen kreativen Überraschungsmomente insgesamt ausbleiben, präsentieren sich Little Big Town auf ihrem neuen Longplayer stimmlich und melodisch wie gewohnt in Bestform. „The Breaker“ ist stilistisch kein Cross-Over-Album, sondern eher im gepflegten niveauvollen Country-Pop zu Hause. Die Eröffnung mit dem positiv gestimmten Folktune „Happy People“ wirkt anstatt eines knalligen Weckrufes eher wie ein entspannter Guten-Morgen-Gruß. Auf „Night On Our Side“ treten die stimmlichen Vorzüge des Quartetts erstmalig in den Vordergrund. Hier wird ein an sich simpel strukturiertes Partythema durch perfekten Harmoniegesang gekonnt überblendet.

Die beiden nachfolgenden Balladen „Lost In California“ und „Free“ entfalten ihre Wirkung auf unterschiedliche Weise. Während erstere nach fast 5 Minuten trägen West-Coast-Feelings in einem uninspirierten Soundmischmasch endet, kann das sensible „Free“ mit seiner herzerwärmenden Message definitiv punkten. Auf „Drivin‘ Around“ ziehen die vier LBT’s dann alle Register und zelebrieren originellsten Country-Pop, der stimmlich an die Hochzeiten der B52’s Ende der 80er Jahre erinnert. Einfach klasse! Auch das angerockte „Rollin'“, das sich wie eine Anabolika-Version des 2012er Hits „Pontoon“ präsentiert, sticht aus dem Gesamtreigen positiv heraus.

Gegen Ende dominieren dann wieder die leisen Töne. Das von Kimberly Schlapman angeführte „Beat Up Bible“ und der intensiv-melodische Love-Song „When Someone Stops Loving You“ leiten den Hörer auf eine tiefere Gefühlsebene. Letzterer aus der Erfolgsfeder von Hillary Lindsey und Lori McKenna stammende Titel wird von Fairchild-Ehemann Jimi Westbrook hingebungsvoll interpretiert. Nach dem Finale mit dem akustischen Titelsong „The Breaker“ wird deutlich, dass sich Little Big Town auch ohne stilistische Überraschungsmomente auf ihre Stärken verlassen können und dabei die Wurzeln des Country respektieren.

Top-Tracks: „Drivin‘ Around“, „Better Man“, „When Someone Stops Loving You“.

Fazit: Nach dem eher spektakulären „Pain Killer“ haben Little Big Town und ihr Produzent Jay Joyce auf „The Breaker“ die Giftküche geschlossen und zu bodenständig- werthaltigem New-Country zurückgefunden. In der stimmharmonischen Interpretation und Vielfalt bleibt das Quartett aus Alabama einzigartig und sollte die Szene auch in naher Zukunft weiter bereichern.

Little Big Town – The Breaker: Das Album

Little Big Town - The Breaker

Titel: The Breaker
Künstler: Little Big Town
Veröffentlichungstermin: 24. Februar 2017
Label: Universal Music
Laufzeit: 41:40 Min.
Format: CD & Digital
Tracks: 12
Genre: Country, Rock, Pop
Bewertung: 3,5 von 5 möglichen Punkten!

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Little Big Town - The Breaker: Bei Amazon bestellen! Little Big Town - The Breaker: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Little Big Town – The Breaker)

01. Happy People
02. Night On Our Side
03. Lost In California
04. Free
05. Drivin‘ Around
06. We Went To The Beach
07. Better Man
08. Rollin‘
09. Don’t Die Young, Don’t Get Old
10. Beat Up Bible
11. When Someone Stops Loving You
12. The Breaker

Country 2 Country 2020: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Bernd Wenserski (586 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook