Meldungen

Vor 5 Jahren Nummer 1: Miranda Lambert & Carrie Underwood – Somethin‘ Bad

Am 12. Juli 2014 standen Miranda Lambert & Carrie Underwood mit "Somethin' Bad" auf Platz 1 der Charts.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Lady Antebellum - Album bestellen
Miranda Lambert & Carrie Underwood - Somethin' Bad Miranda Lambert & Carrie Underwood - Somethin' Bad. Bildrechte: RCA Nashville, Arista Nashville

Zwei der erfolgreichsten und attraktivsten Country-Sängerinnen des letzten Jahrzehnts taten sich im Jahr 2014 zusammen und sangen den eingängigen Titel Somethin‘ Bad. Geschrieben wurde das Lied von Chris DeStefano, Brett James und Priscilla Renea. Am 12. Juli 2014 sprang der Song in den Hot Country Songs des Billboards von Platz 18 direkt auf die Spitzenposition. Das war möglich geworden, weil die beiden Superstars ein richtig fetziges Musikvideo aufgenommen hatten, und so auch optisch beste Werbung für „Somethin‘ Bad“ machten. Hier sind sie in Jeans, im Bürodress, als Rockerbräute und elegante Damen zu sehen, die im Glückspiel verlieren und dann eine Bank ausrauben, doch am Ende – oh Wunder, mit dem Hubschrauber entkommen können.

„Somethin‘ Bad“ war auf Miranda Lamberts Album „Platinum“ zu finden und es war der fünfte Tophit der Texanerin von insgesamt fünf. Carrie Underwood hingegen konnte da schon auf 13 – von 14, Nummer-Eins-Platzierungen blicken. Bemerkenswert ist, dass „Somethin‘ Bad“ in der Geschichte der Countrymusik erst die dritte Nummer 1 mit einer Zusammenarbeit von Solokünstlerinnen war. Legendär ist sicherlich das Trio aus Dolly Parton, Linda Ronstadt und Emmylou Harris, die 1987 mit „To Know Him Is Love Him“ ganz oben standen. Weniger bekannt ist, dass dies 1993 auch Reba McEntire und Linda Harris mit „Does He Love You“ gelang.

„Somethin‘ Bad“ wurde für einen Grammy nominiert und in den Staaten nochmal gehört, als Carrie Underwood als Intro zu einem wichtigen Footballspiel den Text des Liedes zu „Oh Sunday Night“ änderte.

Beide Damen sind weiterhin höchst erfolgreich, wenngleich es privat Unterschiede gibt: Carrie (36) wurde vor kurzem zum zweiten Mal Mutter, während Miranda (35) nach ihrer Trennung von Blake Shelton noch den ganz richtigen Mann zu suchen scheint. Sie arbeitet derweil an ihrem siebten Studioalbum, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Carrie tourt fleißig und freut sich sicher, dass ihre aktuelle Single „Southbound“ nun auf Platz 14 der Airplay Country Charts steht.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (619 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook