Meldungen

Katie Melua: Live In Concert

Ein tolle Sängerin, tolle Musik, tolle Songs - und das live auf Doppel-CD.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country 2 Country 2020: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Katie Melua - Live In Concert Katie Melua - Live In Concert. Bildrechte: BMG Rights Management

Es ist wohl eine der schönsten Veröffentlichungen kurz vor dem Jahresende und gerade rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft: Katie Melua „Live In Concert“ (BMG). Das Package mit zwei Konzert-CDs und einem 84-seitigen Hardcover-Buch ist sehr hochwertig gestaltet und hat ein ungewöhnliches Gewicht aufzuweisen, wenn man es in den Händen hält. Kein Wunder, denn gedruckt ist es auf sehr wertigem Papier. Die Sängerin liess es sich auch nicht nehmen, im Buch selbst ein Vorwort zu diesem Album zu verfassen, auch die Kreativ-Direktoren Karni & Saul kommen zu Wort sowie Manager Sumit Bothra. Im Buch sind ebenso zahlreiche Konzertaufnahmen, aber auch Backstage Fotos zu sehen. Die Auswahl ist manchmal etwas verwirrend, weil ein roter Faden so leicht nicht erkennbar ist. Leider erfährt man nichts zu den Fotos, man kann sich nur daran erfreuen. Aber dennoch – wie schon gesagt – der Gesamteindruck des Packages ist sehr gut!

Im vorliegenden Konzert – aufgenommen am 8. Dezember 2018 in der Central Westminster Hall London – erhält die Sängerin neben ihrer vierköpfigen Band auch die Unterstützung von Mitgliedern des Gort Women’s Choir, die viele der Aufnahmen zu etwas Besonderem machen, wie „Cradle Song“, „The Little Swallow“ oder auch „All-Night Vigil – Nunc Dimittis“, ein Choral von Sergej Rachmaninoff. Dennoch bewegt sich Melua musikalisch nicht allzu sehr vom Mittelpunkt ihrer Komfortzone weg. Da ist viel Chansoneskes zu hören, immer mal wieder Jazz- und Countryanleihen, aber auch Religiöses und Traditionelles. Sie liefert genau das ab, was sie vor nun schon 20 Jahren begann, bis heute fortführt und was die Fans an ihr mögen.

Die britische Sängerin mit georgischen Wurzeln beginnt ihr Konzert mit dem Volkslied „Tu Asa Turpa Ikavi“, und begleitet sich dabei selbst mit der Gitarre. Ihre warme, fast schon einschmeichelnde Stimme klingt auch hier zu Beginn der Show schon beinah zu perfekt, was heißen soll, dass ihre durch die Stimme ausgedrückten Emotionen kaum hörbar sind. Sie wirkt sehr entspannt, zurückgenommen. Gefühlsaubrüche? Nein! Wirklich nicht. Es scheint so, als sei sie nur darauf bedacht, schön zu singen und jeden Ton haargenau zu treffen. Das tut sie natürlich und für die meisten Fans ist das sicher kein Kritikpunkt, doch wer sich einen Auftritt der Künstlerin im Arena-Rund auch mal live gönnt, könnte da im Laufe eines Abends schon etwas vermissen. Katie Melua wirkt wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung, den nichts wegspülen kann. Gediegen, einnehmend, samtig-glatt. Der eine Zuhörer kann damit nichts anfangen, der andere erwartet es sogar.

Ohne Frage, Kati Melua kann sehr gut singen, sie verfügt über eine wandlungsfähige, sichere und wiedererkennbare Stimme, die in der Lage ist, den Zuhörer in ihren Bann zu ziehen (z.B. „Belfast“). Natürlich hören wir auf „Live In Concert“ ihre besten und bekanntesten Stücke aus ihren bisherigen Alben, von „Nine Million Bicycles“ über „The Closest Thing To Crazy“ bis zu „Piece By Piece“. Besonders aber „The Flood“ sticht aufgrund des ausgefeilten Arrangements etwas aus der übrigen Masse heraus und hier spürt man irgendwie, dass das Lied die Sängerin auch selbst berührt. Aber auch Lieder anderer Songschreiber fanden den Weg in das Konzert und auf das Album, wie Joni Mitchells „River“, Louis Armstrongs „What A Wonderful World“, „Just Like Heaven“ von The Cure und der 80er-Hit von Black „Wonderful Life“ in einer sehr schönen ohrwurmkonformen Version, sowie ihre Charity-Single „Fields Of Gold“ (geschrieben von Sting). Alles gibt es in bester Soundqualität und (dezenter) Live-Atmosphäre. Auch kurze Ansagen sind nicht dem Schnitt zum Opfer gefallen, was dem Album ein Stück Lebendigkeit einhaucht.

Fazit: Katie Melua’s Live In Concert ist in sehr hochwertiges Package aus zwei Konzert-CDs verpackt in einem aufwendig gestalteten 84-Seiten Hardcover-Buch. Ein tolle Sängerin, tolle Musik, tolle Songs. Einziges Manko: Leider lassen sich die CDs nur sehr schwer aus dem Buch entnehmen. Alles in allem aber ein Super-Weihnachts-Geschenk für die Fans!

Katie Melua – Live In Concert: Das Album

Katie Melua - Live In Concert

Titel: Live In Concert
Künstler: Katie Melua feat. Gori Women’s Choir
Veröffentlichungstermin: 13. Dezember 2019
Label: BMG Rights Management
Vertrieb: Warner
Formate: Doppel-CD & Digital
Laufzeit: 40:45 Min.
Tracks: 21
Genre: Country, Blues, Jazz

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Katie Melua - Live In Concert: Bei Amazon bestellen! Katie Melua - Live In Concert: Bei JPC bestellen!

Trackliste – CD 1: (Live In Concert)

01. Tu Ase Turpa Ikhavi
02. Plane Song
03. Belfast
04. Nine Million Bicycles
05. Just Like Heaven
06. River
07. Dreams On Fire
08. Cradle Song
09. Nunc Dimittis
10. O Holy Night
11. Diamonds Are Forever

Trackliste – CD 2: (Live In Concert)

01. Perfect World
02. The Little Swallow
03. I Cried For You
04. The Flood
05. The Closest Thing To Crazy
06. Piece By Piece
07. Wonderful Life
08. Fields Of Gold
09. Maybe I Dreamt It
10. What A Wonderful World

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Andreas Weihs (56 Artikel)
Fotograf und Journalist. Fachgebiet: Country & Folk. Rezensionen und Konzertberichte.