Meldungen

Katie Melua: Album No. 8

Katie Melua liefert mit "Album No. 8" ein Album zu Träumen - gefühlvoll und melancholisch.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country & BBQ Festival 2021: Hier weitere Infos
Katie Melua - Album No. 8 Katie Melua - Album No. 8. Bildrechte: BMG Rights Management

17 Jahre nach ihrem Debütalbum „Call Off The Search“ legt Katie Melua ihr nunmehr achtes Album vor, schlicht betitelt mit Album No. 8. Darauf sind zehn neue Lieder, im von der Sängerin mit georgischen Wurzeln gewohnten, typischen Sound zwischen Melancholie und getragener Fröhlichkeit. Mit diesem Album hieß es für Katie Melua: zurück zu den Wurzeln. In ihrem Fall bedeutet das, die Aufnahmen wurden nicht nur in London produziert, sondern auch in einem Studio in Tbilisi, Georgien, ihrer Heimat. Musikalisch unterstützt wird sie dabei von The Georgian Philharmonic Orchestra und dem Gori Women’s Choir (Heading Home).

Mit ihrer sanften fast schon zerbrechlich klingenden Stimme interpretiert sie die zehn neuen Lieder, die sie sich selbst auf den Leib schrieb. Alle Texte entstammen ihrer Feder, und sind sehr persönlich. „Als Künstlerin, die schon sehr viel über Liebe und Begehren gesungen hat, interessierte mich vor allem die Frage, wie man mit dem Verblassen der Liebe und dem Schwinden dieses Verlangens umgehen kann. Es ist nun einmal Teil des Lebens, aber es gibt dabei so viele Facetten und Nuancen, die von wirklich großer Bedeutung sind,“ wird die Sängerin zitiert. „Sowohl beim Schreiben als auch beim Recording haben wir versucht, diese Realität einzufangen und alles, was dazugehört – sowohl das Akzeptieren, als auch das Feiern und Würdigen der guten Zeiten.“

Auch das „Schreiben der Noten“ erfolgte im inneren Kreis einiger ihrer Musiker. So wirken die Songs äußerst homogen, wie aus einem Guss. Schon der Opener „A Love Like That“ beeindruckt mit seiner Komplexität und erinnert in der musikalischen Dramatik an einen James-Bond-Titelsong. Unaufdringliche Rhythmik im Einklang mit einer schönen Melodie, irgendwo zwischen Folk und Blues, das ist „English Manner“. Ein Song, in dessen Mittelteil das Orchester ausgiebig seine Qualitäten ausspielen kann. „Joy“ geht als orchestraler Countrysong durch, ebenso wie die Ballade „Maybe I Dreamt It“. Statt Steelgitarren gibt es Streicher auf die Ohren. Ungewöhnlich, aber gut anzuhören.

Gleich 47 Musiker sorgen für den unglaublichen, feinstrukturierten und wohlklingenden Soundteppich, über den die Sängerin ihre zarte, wohlklingende Gesangsstimme sanft gleiten lässt. Die kommt besonders gut zur Geltung im weichen Gleichgewicht akustischer Gitarrenklänge und voluminös arrangierten Streichern.

Fazit: Katie Melua’s neues Werk ist ein Album zum Träumen, aber nichts für Träumer! Es ist ruhig, aber kein Balladen Album! Die Musik pendelt ausgewogen zwischen Pop und Folk, schöne country-orientierte Melodien runden die Songs ab und sorgen für ein wohliges, ja schon heimeliges Hörgefühl. Es ist ein hervorragendes Album, um den Arbeitsstress abzuschütteln und die Hektik des Alltags. Eigentlich müsste es diese Musik – besonders in diesen schwierigen Zeiten – auf Krankenschein geben. Mit nur 36 Minuten Spielzeit allerdings ein kurzes Vergnügen.

Katie Melua – Album No. 8: Das Album

Katie Melua - Album No. 8

Titel: Album No. 8
Künstler: Katie Melua
Veröffentlichungstermin: 16. Oktober 2020
Label: BMG Rights Management
Vertrieb: Warner
Formate: CD, Vinyl & Digital
Laufzeit: 36:02 Min.
Tracks: 10
Genre: Folk, Blues, Country

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Katie Melua - Album No. 8: Bei Amazon bestellen! Katie Melua - Album No. 8: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Album No. 8)

01. A Love Like That
02. English Manner
03. Leaving The Mountain
04. Joy
05. Voices In The Night
06. Maybe I Dreamt It
07. Heading Home
08. Your Longing Is Gone
09. Airtime
10. Remind Me To Forget

Country & BBQ Festival 2021: Hier weitere Infos
Über Andreas Weihs (111 Artikel)
Fotograf und Journalist. Fachgebiet: Country & Folk. Rezensionen und Konzertberichte.