Meldungen

Drive-by Truckers: The Unraveling

Die legendären Americana-Rocker um Patterson Hood legen mit ihrem neuen Album eine persönliche Aufarbeitung der Ereignisse und Veränderungen in den USA der letzten Jahre vor.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country 2 Country 2020: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Drive-by Truckers - The Unraveling Drive-by Truckers - The Unraveling. Bildrechte: Pias, Ato (Rough Trade)

Vor drei Jahren erschien das letzte Album der Drive-by Truckers „American Band“. Nun legen Sie mit The Unraveling bereits das 12. Studioalbum vor. Viel hat sich seitdem in den USA getan. „Die letzten dreieinhalb Jahre gehören zu den turbulentesten, die unser Land je gesehen hat“, erklärt Frontman Patterson Hood, „und die Dualität zwischen dem allgemein positiven Zustand unserer Band, und dem Umstand, dass wir mitansehen mussten, dass Dinge, die uns wichtig sind, dezimiert und zerstört werden, haben das Schreiben dieses Albums bis ins Mark mitgeprägt.“

Diese Aussage von Hood stellt die Grundlage von „The Unraveling“ von den Drive-by Truckers dar. Auf der einen Seite schöpft man aus der Band- und Musikgeschichte, das Album wurde im legendären Studio von Sam Phillipps in Memphis aufgenommen, der aus dem gleichen Ort in Alabama stammt wie Hood – auf der anderen Seite übt man deutliche Kritik kann den Entwicklungen in den USA seit der Wahl Trumps. Die Truckers haben sich schon immer auch politisch in ihrer Musik geäußert, so Hood, und sind daher auch in diesem Punkt ihrem Ex-Sänger und Gitarristen Jason Isbell weiterhin eng verbunden.

Los geht’s mit einem Song, der auf tolle Weise Musik- und Bandgeschichte miteinander verbindet. Die Aussicht endlich mit der Band ein Album in Memphis aufnehmen zu können, inspirierte Hood dermaßen, dass er einen Lovesong für „diese dunkle und mystische Stadt am Ufer des Mississippi schrieb. „Ich hörte ihn im Kopf als einen Southern Gothic Song im Stil von Bobby Gentry“ sagt Hood dazu und in der Tat erinnert er auch daran. Ein starker musikalischer Einstieg, der durchaus auch die dunkle Sichtweise des Albums auf Amerika vorgibt.

Im Laufe des Albums werden diese Töne dann aber immer jetztzeitiger und politischer. „21st Century USA“ öffnete die Schleusen für die Songs dieses Albums, erinnert sich Patterson Hood. Eine schonungslose Analyse Amerikas. Ebenso schonungslos wie das bitte „Babies in Cages“. Die Spaltung im Land ist so groß, dass noch nicht einmal die Einigkeit besteht, die Menschenverachtung zu verurteilen, die dazu führt, dass Kinder an der Grenze zu Mexiko von ihren Eltern getrennt werden. „Ist das noch das Land für das unsere Großväter gekämpft haben?“

In „Awaiting Resurrection“ setzen sich die Truckers weiter mit den schmerzhaften Realitäten in den USA auseinander, sehen aber sogar so etwas wie einen Lichtschein am Horizont. „Es ist ein Song wie kein anderer in unserer Bandgeschichte, aber irgendwie typisch für DBT im Kern. Ein Aufruf, sich blitzschnell mit den Schrecken um uns herum auseinanderzusetzen, aber auch zu überleben, vielleicht sogar mit einem Hauch von Optimismus“, so Patterson Hood.

Und in der Tat – auch wenn die Themen ernst sind und die Bestandaufnahme der Politik in den USA Erschreckendes zu Tage fördert. Die Drive-by Truckers flüchten sich nicht in ein Jammertal, sondern werden ehe zornig und behalten die Hoffnung, dass Amerika wieder zum besseren verändern kann.

Fazit: Starkes Album der Band aus Athens, Georgia. Wieder eine spannende Mischung aus Country, Folk und Rock und diesmal so politisch klar positioniert wie noch nie. Ein „Must have“ für den Americana-Fan.

Drive-by Truckers – The Unraveling: Das Album

Drive-by Truckers - The Unraveling

Titel: The Unraveling
Künstler: Drive-by Truckers
Veröffentlichungstermin: 31. Januar 2020
Label: Pias, Ato
Vertrieb: Rough Trade
Formate: CD, Vinyl & Digital
Laufzeit: 42:25 Min.
Tracks: 9
Genre: Americana

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Drive-by Truckers - The Unraveling: Bei Amazon bestellen! Drive-by Truckers - The Unraveling: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (The Unraveling)

01. Rosemary With A Bible And A Gun
02. Armageddon’s Back In Town
03. Slow Ride Argument
04. Thoughts And Prayers
05. 21st Century USA
06. Heroin Again
07. Babies In Cages
08. Grievance Merchants
09. Awaiting Resurrection

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (543 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook